MasterAir MA410P & MA610P: RGB-Kühler in zwei Größen mit LED-Steuerungseinheit

Max Doll 4 Kommentare
MasterAir MA410P & MA610P: RGB-Kühler in zwei Größen mit LED-Steuerungseinheit
Bild: Cooler Master

Ohne buntes Licht kommt kaum ein Produkt außerhalb der Budget-Preisklasse mehr aus. Die CPU-Kühler MasterAir MA410P und MA610P folgen diesem ungeschriebenen Gesetz, besitzen aber neben RGB-LEDs im Lüfter auch eine Steuerungseinheit zur Wahl von Wunschfarben unabhängig des Mainboards.

RGB-LEDs für den Hyper 212

Der rund 35 Euro teure MA410P ist im Kern eine Variation der alten Hyper-212-Serie. Insbesondere der Kühlturm nimmt starke Anleihen beim Hyper 212X und Hyper 212 Evo. Auch beim RGB-Kühler finden sich schmale Lamellen mit Öffnungen, die die Zirkulation der Luft optimieren sollen.

Zur Wärmeabfuhr sind darüber hinaus vier Heatpipes vorgesehen, die direkt auf der Oberfläche des Heatspreaders aufliegen. Anders als bei den Hyper-Kühlern bilden die Heatpipes nun eine fast durchgehende Fläche, die nicht länger durch schlechter leitende Aluminium-Elemente sowie durch weniger Lücken aufgebrochen wird.

Das gleiche Verfahren nutzt der größere, rund 60 Euro teure MA610P, der jedoch sechs Heatpipes zum Einsatz bringt und einen größeren Lamellenturm verwendet. Zu sehen ist davon nichts: Lüfter und Kühltechnik verschwinden unter einer Kunststoff-Haube. Dieser Aufbau sorgt dafür, dass der MA610P in der Höhe von 158 auf 167 Millimeter anwächst, was im Gegenzug die Integration von RGB-Leuchtdioden in den Kühler selbst ermöglicht.

Lüfter und Lichtsteuerung

Zur Belüftung der Lamellen werden 120-mm-Lüfter mit PWM-Steuerung eingesetzt. Beim MA410P kommt ein MasterFan 120 Air Balance RGB mit einem Drehzahlbereich zwischen 650 und 2.000 U/Min zum Einsatz, der MA610P nutzt zwei MasterFan MF120R RGB, die zwischen 600 und 1.800 U/Min betrieben werden können.

Die Steuerung der integrierten LEDs erfolgt über gängige Regelsysteme von Hauptplatinen oder über die mitgelieferte Kontrolleinheit. Gewählt werden kann zwischen verschiedenen Farben und sechs Leuchtmodi. Auch die Helligkeit lässt sich ändern.

Die beiden Kühler sollen den Handel voraussichtlich Mitte November erreichen.

Cooler Master MasterAir MA410P Cooler Master MasterAir MA610P
Bauform: Tower
Größe (L × B × H): 116 × 60 × 159 mm (ohne Lüfter)
129 × 84 × 159 mm (mit Lüfter)
116 × 60 × 158 mm (ohne Lüfter)
122 × 112 × 167 mm (mit Lüfter)
Gewicht: 420 g (ohne Lüfter) 616 g (ohne Lüfter)
Heatpipes: Kupfer, 4 × 6 mm (Ø)
Direct Touch/Contact
Kupfer, 6 × 6 mm (Ø)
Direct Touch/Contact
Lamellen: Aluminium, ?
Abstand: ?
Kühler-Montage: Zweistufige Halterung mit Rückplatte
Lüfter (Modell 1): 1 × 120 × 120 × 25,0 mm
650 – 2.000 U/min
112,7 m³/h
2,3 H²O
6,0 – 30,0 dBA
4-Pin-PWM
2 × 120 × 120 × 25,0 mm
600 – 1.800 U/min
90,2 m³/h
1,7 H²O
35,0 dBA
4-Pin-PWM
Lüfter (Modell 2):
Lüfter-Montage: Befestigung: Kunststoff-Halterung
Entkopplung: Lüfterrahmen
weitere Halterung beigelegt
Befestigung: Kunststoff-Halterung
Entkopplung: Lüfterrahmen
Kompatibilität: AMD: Sockel FM2(+)/FM1/AM3(+)/AM2(+)/AM4
Intel: LGA 2066/2011/1366/115x
Preis: 35 € 60 €