Neu in der Redaktion: Die Inno3D Nvidia GeForce GTX 1070 Ti iChill X3 Notiz

Jan-Frederik Timm 20 Kommentare
Neu in der Redaktion: Die Inno3D Nvidia GeForce GTX 1070 Ti iChill X3

Die Gerüchte waren wieder einmal korrekt: Die GeForce GTX 1070 Ti darf ab heute von Händlern beworben und von der Presse gezeigt werden. ComputerBase hat bereits vor Tagen eine Variante von Inno3D erhalten. Weitere werden bis zum Fall des NDAs für Tests am 2. November erwartet. Ab diesem Tag dürfen Händler die Ware auch liefern.

X2, iChill X3, iChill X4 und Jet-Fan mit gleichem Takt

Die iChill X3 setzt wie der Vorgänger Inno3D GeForce GTX 1070 iChill X3 (Test) auf ein Drei-Lüfter-Kühlsystem, das weiterhin 2,5 Slots hoch ist. Neben der X3 wird es auch eine X2 mit zwei und eine iChill X4 mit vier Axial- sowie eine Jet-Fan-Version mit einem Radial-Lüfter geben. Alle verfügen ab Werk über den kolportierten GPU-Basis-Takt von 1.607 MHz und einen typischen Boost von 1.683 MHz. OC ab Werk findet auf Nvidias Geheiß in der Tat nicht statt. Vorbestellungen für die Modelle von Inno3D nimmt ab sofort Caseking* entgegen.

(*) Bei den mit Sternchen markierten Links handelt es sich um Affiliate-Links. Im Fall einer Bestellung über einen solchen Link wird ComputerBase am Verkaufserlös beteiligt, ohne dass der Preis für den Kunden steigt.