Xbox One (X): Xbox-Klassiker mit höherer Auflösung abspielen

Max Doll 61 Kommentare
Xbox One (X): Xbox-Klassiker mit höherer Auflösung abspielen
Bild: Microsoft

Die Xbox One kann ab sofort ausgewählte Klassiker der Xbox 1 abspielen – und zwar in höherer Auflösung. Die Xbox One X kann zudem auch einzelne Spiele der Xbox 360 mit mehr Pixeln wiedergeben. Damit kehrt Microsoft von einem Eckpfeiler der Abwärtskompatibilität ab, bislang waren die One-Konsolen auf reine Emulation beschränkt.

Zunächst stehen exakt 13 Spiele der ersten Xbox auf der Xbox One (X) zur Auswahl. Weitere Titel sollen im kommenden Frühjahr ergänzt werden. Wie bei Spielen der Xbox 360 kann entweder das originale Speichermedium ins Laufwerk gelegt oder der gewünschte Titel im Store gekauft werden. Ein Download ist in beiden Fällen unvermeidlich.

Da es sich um eine Emulation der Originalspiele handelt, stehen Live-Dienste wie Online-Mehrspieler-Modi nicht zur Verfügung. Auch Errungenschaften fehlen – sie wurden erst mit der Xbox 360 eingeführt. Offline-Mehrspieler-Szenarien wie Coop-Modi und System Link können jedoch weiter genutzt werden. Darüber hinaus wird das Spiel mit einer um den Faktor Vier erhöhten Auflösung abgespielt, die leistungsstärkere Xbox One X rendert sogar in sechzehnfacher Auflösung. Dies ähnelt dem Ansatz von Sony: Auf der PlayStation 4 sind ausgewählte, in höherer Auflösung gerenderte Klassiker der PlayStation 2 verfügbar, die dort aber in jedem Fall erneut über den Store gekauft werden müssen.

Unterstützte Xbox-Spiele:

  • BLACK
  • BloodRayne 2
  • Crimson Skies: High Road to Revenge
  • Dead to Rights
  • Fuzion Frenzy
  • Grabbed by the Ghoulies
  • King of Fighters Neowave
  • Ninja Gaiden Black
  • Prince of Persia: The Sands of Time
  • Psychonauts
  • Red Faction II
  • Sid Meier’s Pirates!
  • Star Wars: Knights of the Old Republic

Die Mehrleistung der ab dem 7. November erhältlichen Xbox One X nutzt Microsoft zudem, um die Darstellung von Spielen der direkten Vorgängerkonsole zu verbessern. Titel aus dem neuen „Xbox One X Enhanced“-Katalog werden mit neunmal höherer Auflösung und mehr Farbdetails gerendert. Obwohl der originale Code sowie die Assets der Klassiker nicht angerührt werden, ergibt sich daraus ein sichtbarer Qualitätsgewinn. Einen Haken hat das Feature allerdings: Es steht nicht für alle emulierbaren Spiele zur Verfügung, sondern nur für diejenigen der „Enhanced“-Liste. Diese Liste umfasst derzeit nur Assassin’s Creed, Fallout 3, Halo 3 und Oblivion.