Lite-On CA3: NVMe-SSD mit Marvell Eldora und BiCS3 schafft 2,9 GB/s

Michael Günsch 16 Kommentare
Lite-On CA3: NVMe-SSD mit Marvell Eldora und BiCS3 schafft 2,9 GB/s
Bild: Sohu

Lite-On hat die PCIe-SSD-Serie CA3 für Client-Systeme nun offiziell in das Portfolio aufgenommen. Die M.2-SSD mit Marvell-Controller und NVMe-Support war schon auf der Computex zu sehen. Das 1-TB-Modell soll 2.900 MB/s lesend und 1.700 MB/s schreibend erreichen. Bis zu 380.000 IOPS stehen außerdem im Datenblatt.

Lite-On CA3 mit Marvell 88SS1093 und BiCS3-3D-NAND

Mit den hohen Leistungswerten bildet die CA3-Serie die neue Speerspitze im Portfolio des Unternehmens, das auch für die Marke Plextor bekannt ist. Der SSD-Controller-Hersteller Marvell hatte die CA3 auf der Computex 2017 als Beispiel für eine SSD mit dem 88SS1093-Controller (Codename Eldora) genutzt. Die Steuereinheit bietet drei CPU-Kerne (ARM Cortex-R5), acht NAND-Channel sowie LDPC-Technik zur Fehlerkorrektur und kommt auch bei der Plextor M8Pe (Test) zum Einsatz. Lite-On kombiniert den Chip mit einer eigenen Firmware.

Lite-On CA3 mit Marvell Eldora und Toshiba BiCS3
Lite-On CA3 mit Marvell Eldora und Toshiba BiCS3 (Bild: Sohu)

Auf Nachfrage der Redaktion hat Lite-On nicht nur den Controller sondern auch den NAND-Flash bestätigt. Somit handelt es sich um Toshibas BiCS3-3D-NAND, der drei Bit pro Speicherzelle (TLC) auf 64 Ebenen (Layer) speichert und in Varianten mit 256 Gigabit oder 512 Gigabit pro Die produziert wird.

2.900 MB/s lesend und 2.100 MB/s schreibend im SLC-Cache

Die Lite-On CA3 liegt als M.2-Modul mit 80 mm Länge vor und bietet je nach Modell 256, 512 oder 1.024 GByte nutzbaren Speicherplatz. Die maximale sequenzielle Leserate beträgt hohe 2.900 MB/s, beim 256-GB-Modell sind es nur 2.100 MB/s. Bei den sequenziellen Schreibraten gibt Lite-On sowohl die Leistung im SLC-Cache als auch jenseits des Zwischenspeichers beim direkten Schreiben im TLC-Modus an – vorbildlich!

Lite-On CA3 mit Marvell Eldora und Toshiba BiCS3
Lite-On CA3 mit Marvell Eldora und Toshiba BiCS3 (Bild: Lite-On)

Demnach bringt es das Spitzenmodell mit 1 TB auf 1.700 MB/s mit Cache und 800 MB/s ohne Cache. Die Variante mit 512 GB soll noch 1.200 MB/s und 400 MB/s schaffen. Bei 256 GB sinkt die Schreibrate auf 600 MB/s im SLC-Cache und nur noch 200 MB/s, wenn dieser überschritten wird. Wie groß der SLC-Cache jeweils ausfällt, ist noch nicht bekannt.

Lite-On CA3 als Vorbote der Plextor M9Pe

Während die Lite-On-SSDs nicht für den hiesigen Endkundenhandel bestimmt sind und vielmehr in OEM-Rechnern verbaut werden, ist der Retail-Markt das Revier der Tochtermarke Plextor. Und so gibt die Lite-On CA3 zugleich einen Ausblick auf das Retail-Pendant: Die Plextor M9Pe war ebenso schon auf der Computex zu sehen und soll mit bis zu 3.100 MB/s noch ein Stück schneller lesen. Zu beiden Serien liegen noch keine Preisinformationen vor.

Lite-On CA3 Plextor M8PeG
Controller: Marvell 88SS1093, 8 NAND-Channel
DRAM-Cache: ?
512 MB LPDDR3
Variante
1.024 MB LPDDR3
Speicherkapazität: 256 / 512 / 1.024 GB 128 / 256 / 512 / 1.024 GB
Speicherchips: Toshiba ? ? TLC (3D, 64 Lagen) NAND, ? Toshiba 15 nm Toggle DDR 2.0 MLC NAND, ?
Formfaktor: M.2 (80 mm)
Interface: PCIe 3.0 x4
seq. Lesen:
2.100 MB/s
Variante
2.900 MB/s
1.600 MB/s
Variante
2.000 MB/s
Variante
2.300 MB/s
Variante
2.500 MB/s
seq. Schreiben:
600 MB/s
Variante
1.200 MB/s
Variante
1.700 MB/s
500 MB/s
Variante
900 MB/s
Variante
1.300 MB/s
Variante
1.400 MB/s
4K Random Read:
150.000 IOPS
Variante
260.000 IOPS
Variante
380.000 IOPS
120.000 IOPS
Variante
210.000 IOPS
Variante
260.000 IOPS
Variante
280.000 IOPS
4K Random Write:
150.000 IOPS
Variante
260.000 IOPS
130.000 IOPS
Variante
230.000 IOPS
Variante
250.000 IOPS
Variante
240.000 IOPS
Leistungsaufnahme Aktivität (typ.): ?
Leistungsaufnahme Aktivität (max.): 8,00 W ?
Leistungsaufnahme Leerlauf: 2.800,0 mW ?
Leistungsaufnahme DevSleep: kein DevSleep
Leistungsaufnahme L1.2: 8,0 mW ?
Funktionen: NVMe, NCQ, TRIM, SMART, Garbage Collection
Verschlüsselung: optional keine
Total Bytes Written (TBW): ?
192,00 Terabyte
Variante
384,00 Terabyte
Variante
768,00 Terabyte
Garantie: 3 Jahre 5 Jahre
Preis: ab 86 € / 73 € / ab 154 € / 123 € / ab 263 € / 228 € / ab 458 € / 399 €
Preis je GB: € 0,67 / € 0,57 / € 0,60 / € 0,48 / € 0,51 / € 0,45 / € 0,39