Nvidia: GeForce 391.01 legt um bis zu 7 Prozent in PUBG zu Notiz

Wolfgang Andermahr 34 Kommentare
Nvidia: GeForce 391.01 legt um bis zu 7 Prozent in PUBG zu

Nvidia hat mit dem GeForce 391.01 einen neuen Treiber zum Download bereit gestellt. Als Highlight nennt der GeForce-Entwickler eine bessere Performance im Multiplayer-Hit PlayerUnknown’s Battlegrounds. Aber auch für drei weitere Spiele gibt es Verbesserungen.

Nvidia spricht von maximal sieben Prozent mehr Performance in PUBG. Je nach Auflösung und Grafikkarte fallen die angeblichen Leistungssteigerungen unterschiedlich aus. So soll die GeForce GTX 1080 in 1.920 × 1.080 zum Beispiel nur um drei Prozent zulegen, in 2.560 × 1.440 sowie in 3.840 × 2.160 dagegen die sieben Prozent. Die meisten anderen Messwerte liegen bei plus vier bis sechs Prozent, meistens sind fünf bis sechs Prozent angegeben. Die Bessere Leistung in PUBG gilt für die gesamte GeForce-1000-Serie unter Windows 10.

Auch für andere Spiele soll der GeForce 391.01 optimiert worden sein. So handelt es sich um den Game Ready Treiber für Final Fantasy XV Windows Edition, Warhammer: Vermintide 2 sowie World of Tanks 1.0. Während World of Tanks eigentlich bereits vor Jahren erschienen ist, hat man mit der Version 1.0 die Engine gewechselt.

Den GeForce 391.01 gibt es für Windows 7, 8 und 10

Der GeForce 391.01 trägt das WHQL-Zertifikat und steht für Windows 7, Windows 8 sowie Windows 10 in der 64-Bit-Ausführung zur Verfügung. Der Treiber kann ab sofort im Download-Archiv von ComputerBase oder bei Nvidia heruntergeladen werden.

Downloads

  • Nvidia GeForce-Treiber Download

    4,3 Sterne

    Die GeForce-Treiber unterstützen sämtliche aktuellen Nvidia-Grafikkarten.

    • Version 397.93 WHQL Deutsch
    • Version Beta 397.96 (Vulkan 1.1) Deutsch
    • +2 weitere