Basemark GPU 1.1: Grafik-Benchmark unterstützt nun DirectX 12

Michael Günsch 28 Kommentare
Basemark GPU 1.1: Grafik-Benchmark unterstützt nun DirectX 12
Bild: Basemark

Wie versprochen wurde der plattformübergreifende GPU-Benchmark von Basemark durch DirectX-Support erweitert. Basemark GPU 1.1 unterstützt nun neben OpenGL 4.5, OpenGL ES 3.1 und Vulkan 1.0 auch das von Microsoft entwickelte DirectX 12.

Im Juni war Basemark GPU in der ersten Fassung zunächst ohne DirectX-Support gestartet. Seinerzeit wurde auch eine spätere Unterstützung für iOS sowie Apple Metal in Aussicht gestellt, die es mit Version 1.1 allerdings noch nicht gibt. Ob dies bereits mit der für das erste Halbjahr 2019 angekündigten Version 1.2 mit „zusätzlichen APIs und Betriebssystemen“ der Fall sein wird, bleibt abzuwarten. Zumindest langfristig plant Basemark auch mit Unterstützung für Vulkan 1.1, Raytracing und Multi-GPU.

Changelog für Basemark GPU 1.1

  • DX12 Graphics API support added
  • New Launcher design with better usability
  • Flatpak delivery for Linux users
  • Tested with the latest official drivers for AMD and NVIDIA
  • Better support for the community through active post-release community management
  • Lots of minor compatibility updates

Kommende Features (Work in Progress)

  • Ray Tracing Support
  • Multi GPU Support
  • Vulkan 1.1 Support
  • Metal / iOS Support
  • Updated Power Board 2.0 Results page

Der GPU-Benchmark des finnischen Entwicklers Basemark soll die Leistung von Grafikchips der Bereiche Mobile, Automotive und Desktop ermitteln und vergleichen. Die Resultate werden in der Online-Datenbank Basemark Power Board gesammelt, die mittlerweile rund 40.000 offizielle Einträge zähle. Angeboten wird die Software als kostenlose Variante für den Privatgebrauch sowie als kostenpflichtige Corporate-Version mit erweitertem Funktionsumfang für kommerzielle Zwecke.