Razer Turret for Xbox One: Bundle aus Maus und Tastatur für Konsolen vorgestellt

Fabian Vecellio del Monego 61 Kommentare
Razer Turret for Xbox One: Bundle aus Maus und Tastatur für Konsolen vorgestellt
Bild: Razer

Razer stellt ein kabelloses Bundle aus Maus und mechanischer Tastatur vor, das für die Verwendung an einer Xbox-One-Konsole vom Sofa aus konzipiert ist. Der Preis: Rund 250 US-Dollar. Erst im September bestätigte Microsoft, dass auf den eigenen Spielekonsolen ab November 2018 auch mit Maus und Tastatur gespielt werden kann.

Kabelloses Farbenspiel mit Xbox Dynamic Lighting

Das in Kooperation mit Microsoft entwickelte Bundle bietet nicht nur die vom PC bekannten und in die Tastatur integrierten Funktionen der Razer-Synapse-Software, sondern auch Unterstützung für Xbox Dynamic Lighting. Somit steht neben Razer Chroma ein zweites Beleuchtungskonzept zur Verfügung, das in kompatiblen Spielen dank einer integrierten Ansteuerung für mehr Immersion durch Hintergrundbeleuchtung sorgen soll. Nutzen lassen sich die beiden Eingabegeräte jedoch nicht in sämtlichen Spielen: Es obliegt den Entwicklern eines jeden einzelnen Titels, die Steuerung per Maus und Tastatur einzubauen.

Tastatur mit Handballenauflage und Mauspad

Die Tastatur basiert auf dem 88-ISO-Standard, verzichtet also auf den Nummernblock. Zudem wurde das Layout so modifiziert, dass eine Xbox-Taste in der unteren Reihe Platz findet. Bei den Schaltern bedient sich Razer beim eigenen mechanischen Portfolio – verrät aber nicht, welche Switches verbaut oder angeboten werden. Stattdessen betont der Hersteller die mittelflachen Tastenabdeckungen und das gebotene 10-Key-Rollover. Dank des integrierten Akkus lasse sich das Turret Keyboard bis zu 11 Stunden über eine 2,4-GHz-Funk-Verbindung betreiben, bei deaktivierter Beleuchtung seien 43 Stunden möglich.

Die Turret Maus basiert auf der Mamba Wireless

Neben einer Handballenauflage aus Hartplastik, die direkt aus dem Tastaturgehäuse hervorgeht, bietet das Turret Keyboard auch ein ausziehbares Mauspad an der rechten Seite, auf dem die Turret Mouse bedient werden kann. Letztere basiert auf der Mitte des Jahres erschienenen Razer Mamba Wireless (Test) und greift im kabellosen Betrieb auf das 2,4-GHz-Dongle des Turret Keyboard zurück. Dabei halte sie rund 30 Stunden durch, ohne Beleuchtung seien es bis zu 50 Stunden.

Der als Razer 5G bezeichnete Sensor der Maus basiert auf dem optischen PixArt-Sensor PMW-3389. Die Abtastrate liegt bei bis zu 16.000 dpi, Razer selbst gibt eine maximale Geschwindigkeit von 11,4 Metern pro Sekunde sowie eine Beschleunigung von 490 Metern pro Sekunde im Quadrat an. Darüber hinaus wird der Sensor mit einer Auflösungsgenauigkeit von 99,4 Prozent beworben. Im Test überzeugte das Modell mit erstklassiger Präzision.

Erste Xbox-Umsetzung eines bekannten Konzepts

Neu ist das Konzept indes nicht: Razer selbst bietet bereits seit 2016 das Turret-Bundle der ersten Generation (Test) an, das damals jedoch für die Nutzung eines PCs am Fernseher konzipiert war. Das seinerzeit mit einer Preisempfehlung von rund 190 Euro deklarierte Bundle ist zwar ebenfalls kabellos einsetzbar, bietet jedoch keine mechanischen Tasten und ein kleineres Mauspad. Nutzbar an Xbox-One-Konsolen ist es jedoch ebenso, wie die Konkurrenzprodukte Corsair Lapdog (Test) oder Roccat Sova (Test); auf Xbox Dynamic Lighting müssen Anwender dann jedoch verzichten. Im Gegenzug lässt sich auch Razer Turret for Xbox One am PC verwenden.

Marktstart in den kommenden Monaten

Derzeit lässt sich Turret for Xbox One lediglich über den nordamerikanischen Microsoft-Store zur unverbindlichen Preisempfehlung von rund 250 US-Dollar vorbestellen; inklusive ist dabei eine Xbox-Guthabenkarte im Wert von 25 US-Dollar. Als Versanddatum wird der 31. März 2019 angegeben. Der weltweite Marktstart soll im Laufe des ersten Quartals 2019 erfolgen, wobei zumindest vorerst lediglich ein US-Layout der Tastatur angeboten wird. Ob die Gutschein-Aktion auch hierzulande gelten wird und wie sich die Preisgebung für Deutschland gestalten wird, ist unbekannt.

Razer Turret Keyboard (Xbox One Edition)
Größe (L × B × H): 390,0 × 194,0 × 37,0 cm
Handballenauflage integriert
Layout: 88 ISO („tenkeyless“)
Gewicht: 1.860 g
Kabel: 2,00 m, USB 2.0 ?
Hub-Funktion:
Key-Rollover: 10-KRO
Schalter: ?
Tasten: Form: zylindrisch
Material: ABS-Kunststoff
Beschriftung: laser cut
Zusatztasten:
Medienfunktionen:
Zusatzfunktionen: Profile wechseln, Helligkeit (regeln, ausschalten), LED-Modi, Gaming-Modus, Programmverknüpfungen, Makroaufnahme
Beleuchtung: Farbe: partielle Beleuchtung : RGB
Modi: Atmungseffekt, Welleneffekt, Reaktiver Modus, umlaufende Aktivierung, Gaming-Beleuchtung, Farbschleife
Sonstige: individuelle LED-Profile
Makros & Programmierung: vollständig programmierbar
Preis:
Razer Turret Mouse (Xbox One Edition)
Ergonomie: Rechtshändig
Sensor: PixArt PMW-3389
Optisch
Auflösung: 100 – 16.000 dpi
5 Stufen
Geschwindigkeit: 11,4 m/s
Beschleunigung: 490 m/s²
Abtastrate: 1.000 Hz
Primärtaster: 50 mio. Klicks
Anzahl Tasten: 8
Linkseitig: 2
Oberseite: 5 Unterseite: 1
Sondertasten: dpi-Umschalter
Software: 5 Profile
vollständig programmierbar, Sekundärbelegung
Makroaufnahme
Interner Speicher: 5 Profile
Beleuchtung: Farbe: RGB, 2 Zonen
Modi: Atmend, Wellen, Farbschleife
Reaktiv, Spiele-Integration
Gehäuse: 126 × 70 × 43 mm
Hartplastik
Gummielemente
Gewicht: 106 Gramm (o. Kabel)
Anschluss: USB auf Mikro-USB-Kabel, 2,10 m, umwickelt
Funk: 2,4 GHz
proprietärer Akku, 30 Stdn. Laufzeit
Laden: Kabel
Preis: