News Razer Turret for Xbox One: Bundle aus Maus und Tastatur für Konsolen vorgestellt

Vitche

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2016
Beiträge
187
#1
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
1.494
#4
Viel zu teuer...gibt bestimmt bald günstigere Alternativen.
 
Dabei seit
Juni 2015
Beiträge
144
#12
Zum Produkt : Die Optik mag zwar, in meinem Fall, ansprechend sein, aber der Preis ist Razer typisch utopisch.

Ich finde die Idee gar nicht so schlecht von Microsoft (einige) Titel mit Maus und Tastatur auf der XBOne zu betreiben. Da wird es sicherlich Interessierte geben und auch Abnehmer finden. Statt Razer eben andere Hersteller.
 
Dabei seit
Aug. 2014
Beiträge
5.249
#14
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
4.203
#15
Erinnerungen von ein paar Jahre kommen wieder auf als noch der Hype der Steambox ziemlich hoch war gab es auch solche überteuerten Bretter zu kaufen, da kann man ja mal altes was damals nicht so super lief gleich nochmal mit fetten Aufschlag verhöckern.

Maus und Tastatur an Konsole hören sich für mich einfach nur falsch an, wie gutes deutsches Bier mit Strohhalm im Kunststoffbecher trinken.

Wie lange ich wohl da Minen lassen muss bis ich das nötige Silber zusammen habe?
 
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
1.302
#17
Wenn die Peripherie ähnlich viel kostet wie der "Rechner"... :lol:
 
Dabei seit
Nov. 2018
Beiträge
7
#20
Spiele selbst seit einiger Zeit nur noch auf Konsole (für 10 Std. Gaming pro Monat lohnt High-End PC nicht mehr), aber das Produkt hier ist einfach nur nutzlos.
Meiner Meinung nach wurde es nur entworfen, nicht um die bestehende Kundschaft zufrieden zu stellen, sondern um neue Kunden zu gewinnen (hust...pc gamer)
Sollte ich irgendwann mal mehr Zeit haben fürs Zocken und das Bedürfnis verspüren mit Maus und Tastatur zu spielen, bau ich mir wieder einen Gaming Rechner zusammen.

Man kann mit den Konsolen jetzt zwar mit M+T zocken (sofern vom Spiel unterstützt), all die anderen Nachteile bleiben trotzdem: weniger Leistung, keine Aufrüstbarkeit, teurere Spiele, Jahres Abo, nur Gaming möglich u.s.w
 
Top