19H1-Update: Windows 10 soll True-Tone-Funktion bekommen

Frank Hüber 82 Kommentare
19H1-Update: Windows 10 soll True-Tone-Funktion bekommen
Bild: Microsoft

Windows 10 könnte mit dem nächsten großen Update 19H1 eine True-Tone-Funktion erhalten, die die Farben des Monitors basierend auf dem Umgebungslicht anpasst, wie es beispielsweise einige Modelle des Apple iPhone, iPad sowie MacBook Pro und schon davor Tablets und Smartphones von Samsung bieten.

Eine entsprechende Entdeckung wurde in den neuen APIs der aktuellen Insider Preview von Windows 10 19H1 mit der Build-Nummer 18298 gemacht, wonach sich die Farbtemperatur dem Umgebungslicht anpasst. Voraussetzung hierfür ist natürlich, dass der Computer das Umgebungslicht über einen geeigneten Sensor einfangen kann.

Durch die True-Tone-Technik werden die Farben des Displays und deren Intensität automatisch dem Umgebungslicht angepasst, was die dargestellten Bilder natürlicher wirken und bei jedem Umgebungslicht identisch aussehen lassen soll. Zudem soll die Lesbarkeit von Texten verbessert werden. In dunklen Umgebungen wird Weiß so beispielsweise mit einem deutlichen Gelbstich versehen. Inwiefern Nutzer wie etwa beim iPhone auch bei Windows jederzeit schnell zwischen einer aktivierten und deaktivierten True-Tone-Funktion wechseln können, ist noch offen. Auch ob es diese Funktion schlussendlich schon in die finale Version von Windows 10 19H1 schafft, oder erst zu einem späteren Zeitpunkt tatsächlich freigegeben wird, ist derzeit noch ungewiss.

Mit der neuen Build-Nummer 18298 hat Microsoft zudem die Möglichkeit geschaffen, Gruppen und Ordner im Startmenü anzupinnen und zudem die Bildschirmtastatur für Tablets angepasst, die die Eingabebereiche jeder Taste nun aufgrund der Wort-Vorhersage besser anpassen soll, um für weniger Vertipper zu sorgen. Die Vorhersage, welches Wort der Nutzer schreiben möchte, sorgt nämlich dafür, dass die Tastenbereiche dynamisch in ihrer Größe angepasst werden, so dass der nächste erwartete Buchstabe einfacher zu treffen ist, indem sein Eingabefeld vergrößert wird.

Zuletzt hatte Microsoft bereits mit dem Light Theme in der Insider Preview für Windows 10 19H1 für eine Überraschung gesorgt, das erstmals ein systemweites neues, helles Design bietet. Ebenfalls neu wird in Windows 10 19H1 voraussichtlich die WPA3-Unterstützung sein.