Medion Akoya E6246: Schlankes Notebook mit SSD und IPS für 399 Euro

Mahir Kulalic 125 Kommentare
Medion Akoya E6246: Schlankes Notebook mit SSD und IPS für 399 Euro
Bild: Medion

Ab dem 31. Januar bietet Medion mit dem Akoya E6246 ein schlankes Notebook für Einsteiger für 399 Euro über Aldi Nord an. Im Mittelpunkt stehen nicht der Intel Pentium oder die 4 GB RAM, sondern das IPS-Display, die 256-GB-SSD sowie die Metallelemente des Gehäuses.

Hardware aus dem Einsteiger-Segment

Die Leistung ist dem Preis entsprechend nicht die Kernkompetenz des Notebooks. Für Rechenleistung sorgt ein Intel Pentium Silver N5000 (Gemini Lake) mit vier Kernen und vier Threads bei einer TDP von 6 Watt. Der Basistakt der 14-nm-CPU liegt bei 1,1 GHz, mit aktiviertem Turbo steigt die Taktfrequenz auf maximal 2,7 GHz. Unterstützt wird der Prozessor von 4 GB DDR4-RAM. Für Daten steht eine 256 GB große SSD bereit. Als Grafikbeschleuniger dient eine iGPU des Typs Intel UHD 605. Informationen zur Erweiterbarkeit von Arbeitsspeicher oder SSD/HDD liegen nicht vor.

Fokus auf Gehäuse und Display

Neben der SSD sind vor allem das Display und das Gehäuse die Merkmale, auf die Medion wert legt. Das Display misst 15,6 Zoll und setzt auf die IPS-Technologie. Es löst mit 1.920 × 1.080 Pixeln (Full HD) auf. Um möglichst schlanke Ränder zu ermöglichen, musste Medion unter anderem die Kamera unterhalb das Display positionieren. Dort befindet sich ein deutlich sichtbarer Rahmen, während die anderen drei Seiten sehr schmale Ränder aufweisen. Neben dem Display sollen auch die Aluminiumelemente auf dem Deckel sowie der Unterseite die potenzielle Käuferschaft mit einem hochwertigen Erscheinungsbild überzeugen. Das Notebook ist bei Maßen von 360 × 17,9 × 244 mm (B×H×T) und einem Gewicht von 1,7 kg relativ schlank und leicht.

Zur weiteren Ausstattung gehören WLAN nach ac-Standard, Bluetooth 5.0 und ein 3-Zellen-Akku mit 42 Wh. Dank Schnellladefunktion soll der Akku nach Herstellerangaben innerhalb einer Stunde auf 80 Prozent aufgeladen werden, sofern das Notebook nicht genutzt wird. Die Anschlussausstattung fällt mit USB 3.1 als Typ C inklusive DisplayPort, 2 × USB 3.1 Typ A, 1 × USB 2.0 Typ A, 1 × HDMI und 1 × Audio (kombiniert) relativ modern aus.

Blick in den Preisvergleich

Eingegrenzt auf die gleiche CPU, SSD-Kapazität, Auflösung und Diagonale finden sich im ComputerBase-Preisvergleich sieben Notebooks mit ähnlicher, aber nicht in jeder Hinsicht gleicher Ausstattung. Bei den Notebooks, die bei großen Anbietern verfügbar sind, liefert nur das HP 250 G6 relativ identische Daten und vor allem ein vorinstalliertes Betriebssystem. Sowohl HP als auch Medion setzen auf Windows 10 Home, die meisten Modelle im Preisvergleich kommen hingegen ohne Betriebssystem. Zudem hat das Medion E6246 einen USB-Typ-C-Anschluss mit DisplayPort als Alternate Mode und ist rund 5 Millimeter schlanker als die ähnlich ausgestatteten Modelle. Diese bieten dafür zum Teil CD-Laufwerke oder RJ45. Auch der Arbeitsspeicher ist bei drei Notebooks aus dem Preisvergleich doppelt so groß. Standardmäßig drei Jahre Garantie hat das Medion-Modell der gesamten Konkurrenz hingegen voraus.

Medion Akoya E6246
Display 15,6 Zoll, IPS
CPU Intel Pentium Silver N5000
4C/4T; 1,1 GHz (2,7 GHz Turbo)
RAM 4 GB DDR4
SSD 256 GB
GPU iGPU, Intel UHD 605
Anschlüsse 1 × USB 3.1 Typ C, 2 × USB 3.1 Typ A
1 × USB 2.0 Typ A, 1 × HDMI
1 × SD, 1 × Audio
Maße (B × H × T) 360 × 17,9 × 244 mm
Gewicht 1,7 kg
Akku 3 Zellen, 42 Wh
Update 28.01.2019 09:30 Uhr

Ab dem 7. Februar wird das Notebook auch bei Aldi Süd zum gleichen Preis angeboten.