OS-Aktualisierung: Nokia 8 Sirocco erhält Android 9 Pie Notiz

Michael Schäfer 19 Kommentare
OS-Aktualisierung: Nokia 8 Sirocco erhält Android 9 Pie
Bild: skeeze | CC0 1.0

Nachdem bereits das Nokia 8 Mitte Dezember des letzten Jahres das Update auf die aktuelle OS-Version erhalten hat, hat Nokia-Eigentümer HMD Global nun auch mit dem Rollout von Android 9 Pie für das Flaggschiff Nokia 8 Sirocco begonnen.

Besitzer des Smartphones erhalten mit der lang erwarteten neuen Version wie gewohnt ein unverändertes Android-OS, welches neben den üblichen Fehlerbehebungen und Performance-Verbesserungen unter anderem die neuen Funktionen wie den Nicht-stören-Modus, das neue Digital-Wellbeing-Dashboard mit einer Übersicht der App- und Smartphone-Nutzung, die Adaptive Battery und Adaptive Brightness sowie auf Wunsch auch die neue Gestensteuerung beinhaltet.

Darüber hinaus hüllt sich der Hersteller bei den selbst eingebrachten Veränderungen im Changelog dieses Mal sehr in Schweigen. Das Update enthält Googles Sicherheitspatches für den Dezember 2018, auch wenn Google bereits vor ein paar Tagen die Sicherheitspatches für Januar veröffentlicht hat. Dies dürfte jedoch eher der Überschneidung der beiden Veröffentlichungen zuzurechnen sein.

Wurde Android 9 Pie bei anderen Smartphones aus dem Hause HMD Global aus Gründen der Qualitätssicherung zunächst nur für rund 10 Prozent der im freien Handel erworbenen Geräte zur Verfügung gestellt, ist eine solche Begrenzung beim hiesigen Mobilgerät nicht bekannt. So soll ab heute für alle Geräte weltweit das Update zur Verfügung stehen. Dennoch dürfte auch HMD Global wie andere Hersteller die neue Firmware in Wellen verteilen, womit es einige Zeit in Anspruch nehmen kann, bis alle Nutzer eine Benachrichtigung zur Aktualisierung erhalten haben.