Cross-Plattform: Xbox Live kommt für Android, iOS und Nintendo Switch

Frank Hüber 23 Kommentare
Cross-Plattform: Xbox Live kommt für Android, iOS und Nintendo Switch
Bild: Microsoft

Microsoft arbeitet derzeit daran, Spieleentwicklern mit einem neuen Software Development Kit (SDK) zu ermöglichen, Xbox Live in jedes beliebige Spiel auf dem PC, Xbox, Android, iOS und der Nintendo Switch zu integrieren. Der neue Cross-Plattform-Ansatz für Xbox Live wird auf der GDC offiziell angekündigt.

Die Ankündigung zur GDC, die vom 18. März bis 22. März in San Francisco stattfindet, verrät dabei der Zeitplan der geplanten Sessions, in denen die offizielle Vorstellung bereits vorweggenommen wird. Dort heißt es zum Inhalt der Session mit dem Titel „Xbox Live: Growing & Engaging Your Gaming Community Across iOS, Android, Switch, Xbox, and PC (Presented by Microsoft)“ ganz konkret: „Get a first look at the SDK to enable game developers to connect players between iOS, Android, and Switch in addition to Xbox and any game in the Microsoft Store on Windows PCs.

Derzeit bieten lediglich einige wenige Spiele von den Microsoft Studios selbst auch unter Android und iOS bereits Xbox-Live-Achievements. Mit der Öffnung für andere Entwickler und Plattformen mit dem neuen Cross-Plattform-XDK möchte Microsoft die Nutzerbasis von Xbox Live von derzeit 68 Millionen aktiven Spielern auf rund 400 Millionen Endgeräten auf mehr als 2 Milliarden potentielle Endgeräte erweitern.

Dienste auch für andere Plattformen etablieren

Entwicklern wird es dabei möglich, die Freundesliste, die Achievement-History und Multiplayer-Funktionen in bestehende Spiele zu integrieren. Microsoft treibt durch diese Öffnung des Dienstes den Ansatz, die eigenen Dienste aber auch Spiele außerhalb der eigenen Plattformen wie Windows und Xbox anzubieten, weiter voran. Mit dem xCloud-Streaming-Dienst arbeitet Microsoft zudem an einer Lösung, die nicht nur Xbox-Spiele auf den PC, sondern auch an mobile Endgeräte streamen soll. Wann der Dienst in diesem Jahr starten soll, ist aber noch nicht bekannt.