News Cross-Plattform: Xbox Live kommt für Android, iOS und Nintendo Switch

Frank

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2001
Beiträge
5.653
Microsoft arbeitet derzeit daran, Spieleentwicklern mit einem neuen Software Development Kit (SDK) zu ermöglichen, Xbox Live in jedes beliebige Spiel auf dem PC, Xbox, Android, iOS und der Nintendo Switch zu integrieren. Der neue Cross-Plattform-Ansatz für Xbox Live wird auf der GDC offiziell angekündigt.

Zur News: Cross-Plattform: Xbox Live kommt für Android, iOS und Nintendo Switch
 

Siran

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
473
Klingt gar nicht so verkehrt, habe letzt Gears of War 4 mit nem Kumpel am PC gezockt und konnte auf der Xbox weiterzocken, Achievements wurden auch jeweils getrackt. Wenn es jetzt noch eine Steam/Origin-Integration gäbe wärs perfekt, aber ich fürchte das wird so schnell nicht kommen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Gandalf2210

Captain
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
3.350
Cool, ein Button klicken in visual studio und das nächste Triple A game wird für iOS und Android kompiliert.
 

Chesterfield

Vice Admiral
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
6.934
warum dieses "eignes netzwerk denken " vor allem sony noch aufrecht erhält ist mir ein rätsel. finde das jede plattform mit jeder kombiniert werden sollte um so einen grösseren anreiz zu schaffen.

ich als pc gaer würde nie auf konsole wechseln weil ich einfach die grafik mag, aber viele meiner freunde sind gelegenheitsspieler auf konsole (PS4). warum trennt man "uns" ??
 

just_fre@kin

Commander
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
2.722
Klingt paradox, aber aus der Sicht von Microsoft sicher ein sinnvoller Ansatz, um sich durch Integration in andere Ökosysteme von der Konkurrenz abzusetzen. Man baut ja schon seit Jahren bei allen möglichen Microsoftprodukten das "games/software-as-a-service"-Modell weiter aus und das ist ein weiterer Schritt in diese Richtung. Im Endeffekt wollte man das Ganze ja damals bei Launch der Xbox One schon sehr viel weiter integrieren, wurde dann dafür aber noch gehasst und man regte sich über den Always-On Zwang auf, heute ist da die Akzeptanz viel eher gegeben. Mir persönlich gefällt es zumindest im Gamingbereich nicht, aber ich muss diese neumodischen Wege ja auch nicht mitgehen^^. In anderen Bereichen wie Office & Onedrive finde ich es klasse!

Ich weiß nicht auf welcher E3 es war, aber die Ankündigung, dass die Hardware selbst in Zukunft eine untergeordnetere Rolle als bisher spielt und Software bzw. Dienstleistungen (mit zugehörigen Abonnements, Services, etc.) im Vordergrund stehen, war rückblickend betrachtet aber absolut keine hohle Phrase von Microsoft.
 

espiritup

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2015
Beiträge
533
@Chesterfield: Auf der vorigen Konsolengeneration gab es eine von Sony ausgehende Initiative für Crossplay. Die wurde jedoch von Microsoft boykottiert. Nun ist es mal anders rum.

Generell finde ich Crossplay- Angebote löblich. Aber das sollte dann als gemeinsame Initiative und über ein gemeinsames Framework passieren. ansonsten besteht die Gefahr, daß sich ein Hersteller durchsetzt und die Marktmacht dann gegen den Kunden nutzt. Und die anderen schalten dann irgendwann einfach ihre Server ab, und entwerten damit die Titel die darauf aufsetzen.
 

Cohen

Commander
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
2.470
Die sollen mal lieber daran arbeiten, dass die Änderung des Namens beim Microsoft-Xbox-Konto nicht 9,99€ kostet. :stock:
Warum sollte das Priorität haben? Wie oft wechselst du denn den Namen? Und warum sollten die Dienste häufige Namenswechsel fördern?

Kostet ja nix, da kann man auch alle paar Tage die Freundeslisten seiner Kontakte durcheinanderwirbeln, weil man ja einen ach so witzigen neuen Spitznamen verwenden möchte. Zudem können die abgelegten Namen von Microsoft, Steam, usw. ja auch nicht einfach neu vergeben werden, was den Datenbestand aufbläht und Neukunden bei der Auswahl unnötig einschränkt.
 
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
242
Bin Mal gespannt ob das von Erfolg gekrönt ist oder wann Microsoft das wieder einstampft. Weil nicht schnell genug erfolgreich.
 

##Tom##

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2016
Beiträge
1.007
Warum sollte das Priorität haben? Wie oft wechselst du denn den Namen? Und warum sollten die Dienste häufige Namenswechsel fördern?
Mein erstes Microsoft Konto habe ich schon vor zig Jahren mal angelegt für GTA4. Damals gab es Probleme mit der Kontoerstellung und mein richtiger Name wurde angezeigt. Daraufhin habe ich einen von Microsoft vorgeschlagenen Namen genommen da ich damals nie online gespielt habe war es mir egal.

Mit Forza habe ich mal wieder einen Titel von Microsoft spielen wollen und mittlerweile auch online. Da wollte ich halt den Namen verwenden den ich bei origin, steam und uplay habe.
Geht aber nicht weil es 9,99€ kostet. Die können ja gerne Geld dafür nehmen wenn man es täglich oder wöchentlich ändert. Aber nach 11 Jahren könnte man es ja auch mal umsonst zulassen.
 

Zero_Point

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2017
Beiträge
901
Hoffentlich setzt sich diese XBOX Seuche nicht durch. Alles in der Hand von MS wird den Spielern am Ende nur schaden. So etwas müsste jemand unabhäniges machn.
 

k0ntr

Commander
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
2.829
Ich liebe es... zuerst alles nur für sich gewinnen und dann sich gegenüber anderen öffnen.
 

Acrylium

Rear Admiral
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
5.460
Mein erstes Microsoft Konto habe ich schon vor zig Jahren mal angelegt für GTA4. Damals gab es Probleme mit der Kontoerstellung und mein richtiger Name wurde angezeigt. Daraufhin habe ich einen von Microsoft vorgeschlagenen Namen genommen da ich damals nie online gespielt habe war es mir egal.

Mit Forza habe ich mal wieder einen Titel von Microsoft spielen wollen und mittlerweile auch online. Da wollte ich halt den Namen verwenden den ich bei origin, steam und uplay habe.
Geht aber nicht weil es 9,99€ kostet. Die können ja gerne Geld dafür nehmen wenn man es täglich oder wöchentlich ändert. Aber nach 11 Jahren könnte man es ja auch mal umsonst zulassen.
Umgekehrt könnte man argumentieren, dass Dir einmal in 11 Jahren 9,99 Euro zu zahlen nicht weh tuen wird ;)
 

##Tom##

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2016
Beiträge
1.007

Siran

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
473
Die 10 € hat man schnell im MS Rewards Programm zusammen, da tut es dann auch nicht wirklich weh. Oder gleich zu anfang einen neuen Xbox Live Account gemacht und kostenlos in den gewünschten Namen umbenannt, wegen der paar GTA 4 Achievments hätte ich jetzt nicht zwingend an dem Account gehangen.
 

Crazy_Bon

Rear Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
5.690
Eine Namensänderung war bei Sony viele Jahre lang auch nicht möglich und ist ebenfalls nicht kostenfrei, wenn ich mich recht erinnere. Egal, ist ein anderes Thema, passt nicht hier rein.
Es ist löblich, daß MS es ermöglicht auch auf anderen Plattformen die Spiele zu spielen. Eine Frage steht noch offen, trotz des neuen SDKs frage ich mich ob auch ein Streamingdienst sein wird. Multiplattformspiele erscheinen ja auch viele auf der Switch, exklusive oder AA und AAA-Titel müsste man sonst auf die Leistung der Switch runterbrechen.
 

HaZweiOh

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
5.669
Microsoft macht sowas auch nur, wenn sie gerade unterlegen sind, wie bei Windows Phone oder jetzt bei der Xbox. Sobald sie mal mehr Marktanteile haben, wird das als erstes wieder gestrichen.
 

##Tom##

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2016
Beiträge
1.007
Die 10 € hat man schnell im MS Rewards Programm zusammen, da tut es dann auch nicht wirklich weh. Oder gleich zu anfang einen neuen Xbox Live Account gemacht und kostenlos in den gewünschten Namen umbenannt, wegen der paar GTA 4 Achievments hätte ich jetzt nicht zwingend an dem Account gehangen.
Weil ein neuer Account viel besser ist? Eher nicht.... zumal ich ja meine Mailadresse damit verknüpft habe und noch eine Mailadresse dafür anlegen will ich auch nicht.
Ist auch egal, ist ein anderes Thema. Wollte jetzt nur mal meinen Unmut äußern und gut ist :D
 
Top