Patentverstoß: Deutsche iPhone 7 und 8 mit Qualcomm- statt Intel-Modem

Frank Hüber 38 Kommentare
Patentverstoß: Deutsche iPhone 7 und 8 mit Qualcomm- statt Intel-Modem

Anfang Februar gab es bereits Gerüchte, dass Apple neue Modelle des iPhone 7 und iPhone 8 nach Deutschland bringen wird, deren Technik in keinem Fall gegen Qualcomms Patent zum Envelope Tracking verstoßen kann. Nun hat Apple dies bestätigt.

Deshalb werden in Deutschland künftig Modems von Qualcomm statt von Intel im iPhone 7 und iPhone 8 eingesetzt werden, auch wenn es nicht das Modem von Intel selbst ist, das gegen das Patent von Qualcomm verstößt. Intel ist in keiner Weise in den Patentstreit der beiden Unternehmen verwickelt, der zu einem Verkaufsverbot des iPhone 7 und iPhone 8 in Deutschland geführt hatte, allerdings kommt nur bei den Modellen mit Intel-Modem der sogenannte „Envelope Tracking Power Management IC“ in Form des Chips 81003M vom Zulieferer Qorvo zum Einsatz. Dieser verletzt nach Auffassung des Landgerichts München – auch mangels Widerlegungen durch Apple während des Prozesses – das Europäische Patent 2 724 461, „Stromversorgung für elektrische Verstärker“, von Qualcomm.

iPhone 7 und 8 mit Qualcomm-Modem keine Neuheit

Der Wechsel des Modems von Intel zu Qualcomm soll nach bisherigen Erkenntnissen keine negativen Auswirkungen für Kunden haben, die unterstützten LTE-Bänder sind nach derzeitigen Informationen identisch. Apple verkauft bereits jetzt beispielsweise in den USA das iPhone 7 und iPhone 8 mit einem Modem von Qualcomm, so dass die notwendigen Anpassungen für einen Start dieser Geräte in Deutschland geringer ausgefallen sind als eine technische Neuentwicklung. Das Qualcomm-Modem vom Typ Snapdragon X16 wird von Apple in den USA dabei sogar ausgebremst, da es schneller ist als das beispielsweise in Deutschland eingesetzte Intel XMM 7480.

Apple sei keine andere Wahl gelassen worden

Apple sagte, dass es keine andere Wahl gehabt habe, als diesen Weg zu wählen, um die beiden Smartphones wieder in Deutschland in den eigenen Apple Stores anbieten zu können. Gleichzeitig werde der Rechtsstreit mit Qualcomm jedoch fortgesetzt und sei durch den Technikwechsel im deutschen iPhone 7 und iPhone 8 keineswegs beigelegt. Qualcomm versuche viel mehr Apple durch rechtliche Schritte gegen die Produkte zur Zahlung überhöhter Lizenzgebühren zu zwingen, so das Unternehmen.

Neue Modelle schon im Online-Shop erhältlich

Das veränderte iPhone 8 und iPhone 7 kann im deutschen Online-Shop von Apple schon bestellt werden. Die Lieferzeit des iPhone 8 beträgt 3-5 Werktage, für das iPhone 7 gibt Apple derzeit den 20. bis 22. Februar als Liefertermin an.

Qualcomm is attempting to use injunctions against our products to try to get Apple to succumb to their extortionist demands. In many cases they are using patents they purchased or that have nothing to do with their cellular technology to harass Apple and other industry players.

To ensure all iPhone models can again be available to customers in Germany, we have no choice but to stop using Intel chips and ship our phones with Qualcomm chips in Germany. Qualcomm is working to eliminate competition by any means they can, harming consumers and stifling industry innovation along the way.

Apple