News Patentverstoß: Deutsche iPhone 7 und 8 mit Qualcomm- statt Intel-Modem

autoshot

Admiral
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
7.898
Dann dürften die neuen alten iPhones ja zum echten Geheimtipp werden, nachdem die Qualcomm-Modems wohl deutlich besser sind als die von Intel (sowohl in Sachen Empfang, als auch bei den Übertragungsgeschwindigkeiten)
 

siCk66

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2003
Beiträge
394

RYZ3N

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
5.508
Ein logischer Schritt, hätte mich auch gewundert wenn Apple das iPhone 7 und 8 ersatzlos aus dem Sortiment gestrichen hätte. Dafür verkaufen sich beide Modelle noch viel zu gut.
 

autoshot

Admiral
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
7.898
Apple hatte die Modems von Qualcomm immer gedrosselt, damit alle Iphones die gleiche Geschwindigkeit haben.
Das mit der Softwaredrossel stimmt natürlich, allerdings gilt das nur für die maximale Übertragungsrate (die man ohnehin nie erreichen dürfte, egal ob im iPhone ein Intel oder Qualcomm-Modem steckt). Soweit ich weiß sind die tatsächlich realisierbaren Übertragungsraten bei vergleichbaren Bedingungen mit Qualcomm aber trotzdem häufig höher.
 

Compu-Freak

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
580
Da soll mal einer sagen, das Patentrecht taugt nichts.
 

DenMCX

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2017
Beiträge
631
Geheimtipp?
Meinst du die werden bei eBay nun für das doppelte gehandelt oder was? :D

Das wird 99% nicht jucken, was für ein Modem da drin ist, solange es nicht in nächster Zeit Meldungen von Besitzern gibt, dass die "neuen" iPhones einen wesentlich schlechteren Empfang haben...
 

autoshot

Admiral
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
7.898
Das wird 99% nicht jucken, was für ein Modem da drin ist
Deswegen ja auch Geheimtipp. Ich persönlich würde mir aus den genannten Gründen für mein iP8 zB. genau so ein Qualcomm Modem wünschen... Mit dem tatsächlichen Warenwert hat das herzlich wenig zutun, da geht's eher um das Nutzererlebnis insbesondere im Funklochland Deutschland.
 

mackenzie83

Commander
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
2.395
Dann dürften die neuen alten iPhones ja zum echten Geheimtipp werden, nachdem die Qualcomm-Modems wohl deutlich besser sind als die von Intel (sowohl in Sachen Empfang, als auch bei den Übertragungsgeschwindigkeiten)
und in sachen akku verbrauch. mein 6er hatte ein qualcomm, war deutlich besser, als das schrott modem von intel in meinem 7er. mal ganz zu schweigen von den dämlichen empfangsschwächen hier in den bergen, wo es mit dem qualcomm nie probleme gab :rolleyes: ich brauch n neues iphone
 

immortuos

Commodore
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
4.602
Qualcomm is attempting to use injunctions against our products to try to get Apple to succumb to their extortionist demands. In many cases they are using patents they purchased or that have nothing to do with their cellular technology to harass Apple and other industry players.
Da kommen einem ja fast die Tränen.
 

ovi

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
922
Ob Qualcomm wohl nervös wird wegen Googles Ankündigung, eigene Chips zu fertigen? Mehr und mehr Hersteller kochen ja ihr eigenes SoC-Süppchen.. wäre ich Aktionär, würde ich jedenfalls nervös werden.
 

estros

Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
7.553
Dann dürften die neuen alten iPhones ja zum echten Geheimtipp werden, nachdem die Qualcomm-Modems wohl deutlich besser sind als die von Intel (sowohl in Sachen Empfang, als auch bei den Übertragungsgeschwindigkeiten)
Beim iPhone 7, beim iPhone 8 macht es keinen Unterschied aus.
Ergänzung ()

Finger weg von diese IPhones. Apple verbaut immer die Besten am Markt verfügbaren Komponeten.
Wenn jetzt ein anderer Modem-Chipsatz gewählt wurde kann das nur 2.Wahl sein.
Das sind wir Apple-Jünger nicht gewohnt. Das ist ein verrat an der Sache. Beste Technologie zu besten preisen.
Jetzt bekommen wir zu hochstpreisen nur Mittelmaß.

Pfui!
Lies doch den Artikel, nicht nur die Überschrift. Die iPhones gibts schon längst. Sind weder besser noch schlechter.
Deswegen ja auch Geheimtipp. Ich persönlich würde mir aus den genannten Gründen für mein iP8 zB. genau so ein Qualcomm Modem wünschen... Mit dem tatsächlichen Warenwert hat das herzlich wenig zutun, da geht's eher um das Nutzererlebnis insbesondere im Funklochland Deutschland.
Schau dir die Tests an zur Empfangsqualität, du hast keinen besseren Empfang bei QC.
 

lost_Wolf

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
472
Da hat Qualcomm sehr clever seine Produkte Apple übergeholfen. So oder so, ob Hardware oder Patent :king:
 

smalM

Commander
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
2.940
"Patentverstoß: Deutsche iPhone 7 und 8 mit Qualcomm- statt Intel-Modem"

Welcher Patentverstoß?
Die Sache wurde zugunsten von Qualcomm entschieden, weil Apple die technischen Daten nicht veröffentlichen wollte und Qualcomm es abgelehnt hat, die Daten nicht-öffentlich nur vor Gericht bewerten zu lassen. Ob ein Patentverstoß vorliegt, ist damit überhaupt nicht entschieden worden. Deshalb mußte ja Qualcomm auch 1,5 Mrd.$ hinterlegen um seine Ansprüche durchsetzten zu dürfen.
 

dynAdZ

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
16
Kommt auch wie ein Eingeständnis rüber, gut Apple wurde dadurch gezwungen aber vom Prinzip her..
Es gibt leider nicht so viele Hersteller für solche Modems. Ich verstehe auf jeden Fall die Gerüchte, die besagen, dass Apple an eigenen Modemchips arbeitet. Bei so viel Ärger würde ich auch versuchen, mich unabhängig davon zu machen. Apple macht ja bereits sehr gute SoCs, sollte im Bereich des Möglichen sein.
 

Balthasarbildet

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
996

DenMCX

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2017
Beiträge
631

Pitt_G.

Vice Admiral
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
6.521
hm eigentlich begrüssenswert, aber ob das nicht Modelle sind die in China keiner haben wollte...
War das nicht China wo die mit Qualcomm Modems verkauft wurden.
 
Top