Radeon Pro Software: 19.Q1-Treiber mit mehr Leistung und neuen Features Notiz

Michael Günsch 44 Kommentare
Radeon Pro Software: 19.Q1-Treiber mit mehr Leistung und neuen Features
Bild: AMD

Für die eigenen Profi-Grafikkarten hat AMD ein neues Treiberpaket veröffentlicht. Die Radeon Pro Software for Enterprise 19.Q1 verspricht unter anderem mehr Leistung und mehr Software-Zertifizierungen. Im Zuge der Vorstellung wurde auch Profi-Treiber-Support für die Radeon VII in Aussicht gestellt.

Pro-Treiber künftig auch für Radeon (VII)

Künftig will AMD auch für Radeon aus dem Consumer-Bereich Unterstützung im Profi-Treiber anbieten. Den Anfang soll die neue Radeon VII (Test) machen, die bereits technisch stark an die Radeon Instinct MI50 erinnert. Noch listet AMD allerdings in den Release Notes nur Modelle der Reihen Radeon Pro und Fire Pro sowie die Radeon Vega Frontier Edition als kompatibel auf. Die Radeon VII wurde erst am Donnerstag offiziell eingeführt.

Neuer Treiber verspricht mehr Leistung

In ausgewählten Profi-Anwendungen respektive Benchmarks verspricht AMD eine um 8 Prozent bis 33 Prozent gesteigerte Leistung. Dabei wird allerdings nicht der Vergleich mit dem vorherigen 18.Q4-Treiber, sondern mit dem ein Jahr alten 18.Q1 gezogen. Einen Leistungsvergleich zum Wettbewerb zieht AMD derweil zwischen Radeon Pro WX 4100 und Nvidia Quadro P1000 (siehe Folien).

Ferner rühmt sich AMD mit über 320 Day-Zero-Zertifizierungen für Software-Produkte, womit man die Konkurrenz überbiete.

Neue Funktionen

In puncto Funktionen wird die Unterstützung für Standalone-VR-Headsets mit 6DoF-Tracking für Anwendungen wie Unreal Studio und Solidworks eDrawings hervorgehoben. Die neue Funktion Radeon Pro Image Boost nutzt im Prinzip Downsampling zur Steigerung der Bildqualität: Bilder werden mit einer höheren Auflösung („bis zu 5K“) bereitgestellt und anschließend auf die native Auflösung des Displays heruntergerechnet.

Schließlich gab es noch Updates für AMD Remote Workstation, womit nun auch Arbeiten aus der Ferne via Anwendungsvirtualisierung und Streaming mit Citrix Virtual Apps und Desktops unterstützt werden.

Update 12.02.2019 13:46 Uhr

Dass AMD den Pro-Treiber auch für Radeon-Grafikkarten für Verbraucher anbieten will, wurde mancherorts so interpretiert, dass diese auch in den Genuss aller Features der Profigrafikkarten gelangen. AMD hat auf entsprechende Medienberichte reagiert und macht klar, dass dies nicht der Fall sein wird. Der Enterprise-Treiber wird demnach zwar auch „Enterprise Security Features“ für Radeon bieten. Spezielle Funktionen und Optimierungen für den Workstation-Bereich seien aber nicht darunter und bleiben den teureren Profi-Modellen vorbehalten.

Eine Tabelle von AMD nennt den Funktionsumfang im Detail:

Features AMD Radeon Graphics (incl. Radeon VII) AMD Radeon Pro Graphics
Commercial Software Support
Stability
Commercial Application Performance
Standard Feature Set
Enterprise Security Features
Workstation Application Optimizations
Workstation Application Certifications
Workstation Feature Set
Remote Workstation Support