Vampire: The Masquerade: Serie wird fortgesetzt, neues Spiel im März vorgestellt Notiz

Max Doll 59 Kommentare
Vampire: The Masquerade: Serie wird fortgesetzt, neues Spiel im März vorgestellt
Bild: Activision

In den vergangenen Tagen hat Paradox zahlreiche Hinweise gestreut, die mal mehr, mal weniger subtil eine Fortsetzung der Vampire-The-Masquerade-Serie versprechen. Deren bislang letzter Teil Bloodlines steht auf Rollenspiel-Hitlisten in der Regel weit oben. Die Enthüllung des Spiels soll am 21. März erfolgen.

Um auf die Ankündigung hinzuweisen, hat Paradox im Rahmen eines Alternate Reality Spiels die Dating-Plattform „Tender“ erstellt, auf der Dates vorgeblich anhand des Bluttyps der Teilnehmer arrangiert werden sollen. Deutlichere Signale setzte das Memo des „Tender-CEOs“ Malcolm Chandler, der zufällig den selben Namen wie der Autor des Buches „Vampire Brides from Planet Hell“ trägt. Der Text, den das Twitter-Konto von Pardox veröffentlichte, ist mit zahlreichen Begriffen aus dem Vampire-Universum gespickt.

Dass nun ein neues Videospiel entsteht, kann sicher angenommen werden. Erstens hatte Paradox nach der Übernahme der Markenrechte neue Veröffentlichungen angekündigt, zweitens zeigt ein Tender-Videoclip den Santa Monica Pier, der im letzten Vampire-Spiel eine wichtige Rolle einnimmt.

Der Hashtag #tenderbeta führt auf Twitter zu weiteren Informationen. Die Website „Trust no More“ etwa widmet sich den „Tender Cases“ und verspricht, dunkle Geheimnisse der Plattform zu enthüllen. Dabei soll es um Experimente zur Gedankenkontrolle gehen, was in etwa den Story-Rahmen absteckt – das Tender-Projekt ist ein übles Weltherrschaftsprojekt.

Darüber hinaus verrät ein Überblick über Zombie-Tiere und -Pilze den Entwickler. Paradox hatte im vergangenen Jahr Anteile der Hardsuit Labs aus Seattle erworben, die unter anderem Teile des Zombie-Shooters Killing Floor 2 erstellt haben. Auf den Standort Seattle verweisen darüber hinaus Bilder auf Tender. Die Hardsuit Labs passen insofern perfekt in das Puzzle – zumal sie bereits seit einiger Zeit an einem Spiel für Paradox arbeiten. Um welches es sich handelt, ist nun klar.

Enthüllt wird das Spiel am 21. März in San Francisco. Der Termin, den das Tender-Memo für die „größte Ankündigung in der Geschichte meiner Firma“ nennt, liegt schwerlich zufällig parallel zur Game Developers Conference, die ebenfalls in San Francisco stattfindet.