PlayStation 4: Firmware 6.50 bringt Remote Play für iOS-Geräte

Fabian Vecellio del Monego 26 Kommentare
PlayStation 4: Firmware 6.50  bringt Remote Play für iOS-Geräte
Bild: Sony

Bisher war es lediglich möglich, PlayStation-4-Spiele per Streaming auch auf PC, Mac und Sony-Smartphones der Xperia-Reihe zu spielen. Mit der Firmware 6.50 für die Spielkonsole geht auch die Möglichkeit einher, Remote Play per App auf Apples iPhones und iPads zu nutzen. Einige Einschränkungen bestehen jedoch weiterhin.

Streaming mancher Spiele auf bestimmte Geräte nur im WLAN

Sobald die Firmware-Version 6.50 auf der PlayStation 4 und die zugehörige App „PS4 Remote Play“ über den App Store heruntergeladen wurden, können Besitzer eines unterstützen Apple-Gerätes kompatible Spiele auch abseits der Konsole spielen – sofern sie sich im gleichen WLAN-Netzwerk befinden; via Mobilfunk ist die Funktion nicht verfügbar. Zudem rät Sony, den Dienst nur auf neueren Smartphones und Tablets zu nutzen: Ein iPhone 7 (Test) oder ein iPad Pro der zweiten Generation (Test) werden empfohlen, zudem ist iOS 12.1 oder neuer Voraussetzung. Welche Spiele konkret (in-)kompatibel sind, verrät der Hersteller indes nicht.

Fehlender Controller-Support beschneidet Spielspaß

Eine weitere Einschränkung betrifft die Steuerung. Während auf PC, Mac und Xperia-Smartphones auf das native Eingabegerät einer PlayStation zurückgegriffen werden kann, in diesem Fall den DualShock 4, wird das Gamepad beim Spielen über iOS-Geräte zumindest derzeit nicht unterstützt. Stattdessen werden die Tasten des Controllers auf dem Display simuliert; je nach Größe und Ausrichtung des Bildschirms das Spiel überlagernd oder unterhalb dessen.

Laut Golem.de gestaltet sich diese Art der Eingabe als „Qual“ – die Simulation aller Tasten eines Controllers überladen jegliches Smartphones-Display, wenn gleichzeitig auch noch das Spiel angezeigt wird. Dennoch bietet Remote Play auf iOS-Geräten einen Mehrwert an Komfort: Tastatur-Eingaben auf der Konsole gehen dank Smartphone-Tastatur leicht von der Hand. Zudem können Nutzer über das Mobilgerät an Voice-Chats teilnehmen.