Sea of Thieves: Umfangreiches Update zum Jubiläum angekündigt

Christopher Lewerenz 11 Kommentare
Sea of Thieves: Umfangreiches Update zum Jubiläum angekündigt
Bild: Rare

Sea of Thieves ist seit über einem Jahr nun erhältlich und zur Feier des ersten Jubiläums, veröffentlicht Entwickler Rare ein umfangreiches Update. Dieses soll viele gewünschte Features bringen und Spieler auf eine neue Art herausfordern. Unter anderem soll eine Quest-Reihe mit Story-Inhalten hinzugefügt werden.

Gewünschte Features werden implementiert

Während Rare nur wenig Features über das Jahr hinweg bestätigte, wünscht sich die Community von Sea of Thieves seit langem viele Dinge, die bislang im Spiel fehlen. Mit dem Update wird das Studio unter anderem das Angeln, das Zerstören von Schiffsmasten und eine Harpune hinzufügen. Des Weiteren wird mit dem neuen Modus „The Arena“ ein PvP-Modus hinzugefügt, welcher bereits im November letzten Jahres angekündigt wurde.

Mit der neuen Handelskompanie „The Hunter's Call“ wird eine weitere Option hinzugefügt, die den Weg zur Piratenlegende erleichtern soll. Somit können Spieler nun auf vier Kompanien zugreifen. Außerdem fügt Rare mit „Tall Tales – Shores of Gold“ die erste auf die Story fokussierte Questreihe hinzu, welche sowohl alleine, als auch als Crew bestritten werden kann.

Vorgestellt, aber nicht definiert

Während viele Features klar definiert sind, wurden andere lediglich im Trailer gezeigt, aber nicht näher beschrieben. So lässt sich nur vermuten, dass mit dem Update Missionen hinzugefügt werden, die den Spielern den Zutritt zu Dungeons mit gefährlichen Fallen gewähren. Auch zum gezeigten Sternenbild wurden keine weiteren Informationen geliefert. Dieses könnte sowohl als alleinstehendes Feature oder Teil einer Mission gesehen werden.

Spieler, die Sea of Thieves auf dem PC oder der Xbox One besitzen oder ein Abonnement des Xbox Game Pass abgeschlossen haben, können das Update ab dem 30. April selbst ausprobieren. Des Weiteren plant der Entwickler einige Streams, die ausgewählte Features näher vorstellen sollen. Die aufgeworfenen Fragen zum Trailer, könnten also demnächst beantwortet werden.