Jetzt verfügbar: Erste 32-GB-SO-DIMMs für Notebooks im Handel

 Notiz
Michael Günsch 24 Kommentare
Jetzt verfügbar: Erste 32-GB-SO-DIMMs für Notebooks im Handel
Bild: Samsung

Fast ein Jahr ist es her, dass Samsung SO-DIMMs mit 32 GByte Speicherplatz in Aussicht gestellt hat. Seit Monaten werden die DDR4-Speicherriegel zwar schon im Preisvergleich geführt, doch erst jetzt sind sie auch lieferbar.

Die ersten SO-DIMMs mit 32 GB im Handel

Der Speicherriegel von Samsung trägt die Kennung M471A4G43MB1-CTD und wird zu Preisen ab rund 250 Euro, also knapp 8 Euro pro Gigabyte, angeboten. Pro Gigabyte bedeutet dies einen hohen Aufpreis, denn 16-GB-Module sind schon für unter 80 Euro, also weniger als 5 Euro pro Gigabyte, zu haben.

Die Module gehören zur Gattung UDIMM, was für Unregistered DIMM (früher Unbuffered) steht, die bei Consumer-PCs eingesetzt werden, während RDIMM mit zusätzlichen Register-Chips bei Servern vorherrschen. Unabhängig vom Formfaktor sind es die ersten UDIMMs mit 32 GB überhaupt, die den Endkundenhandel erreichen. Konkurrenz kündigt sich bereits in Form des Mushkin Essentials SO-DIMM 32GB an, die mangels eigener DRAM-Produktion bei Mushkin aber ebenfalls auf Samsung-Chips setzen könnten.

Noch keine UDIMMs mit 32 GB für Desktop-PCs

Auf 32-GB-UDIMMs für Desktop-PCs müssen Endkunden hingegen weiter warten. Zwar stellt Samsung entsprechende Speicherriegel mit der Kennung M378A4G43MB1-CTD schon in Serie her. Im Handel ist davon aber noch nichts zu sehen.

Double Capacity DDR4 lässt sich nicht blicken

Eine bei der Kompatibilität sehr eingeschränkte Alternative bildet der sogenannte Double Capacity DDR4, der praktisch zwei UDIMMs in einer entsprechend breiten respektive hohen Platine vereint. Die von G.Skill und Zadak vorgestellten Double-Capacity-Module mit 32 GB sind aber nur mit wenigen Asus-Mainboards kompatibel und ein bis dato nicht verfügbares Nischenprodukt.

Update 10.04.2019 14:46 Uhr

Der Redaktion liegen inzwischen Fotos und SPD-Informationen zu Samsungs 32-GB-UDIMM (288 Pin, DDR4) für Desktop-Mainboards vor. Firmen können den Speicher bereits kaufen, für Privatkunden gibt es die Riegel aber noch nicht.

Samsungs 32-GB-UDIMM (M378A4G43MB1-CTD)
Samsungs 32-GB-UDIMM (M378A4G43MB1-CTD)
Samsungs 32-GB-UDIMM (M378A4G43MB1-CTD)
Samsungs 32-GB-UDIMM (M378A4G43MB1-CTD)
SPD-Informationen zu Samsungs 32-GB-UDIMM (M378A4G43MB1-CTD)
SPD-Informationen zu Samsungs 32-GB-UDIMM (M378A4G43MB1-CTD)

Indes zeigt sich heute mit dem G.Skill Trident Z RGB DC DIMM Kit, der erste Double-Capacity-RAM im Handel. Hier können auch Privatkunden zuschlagen, die für das 64-GB-Kit aus zwei 32-GB-Modulen aber stolze 850 Euro zahlen müssen. Der Händler nennt eine Verfügbarkeit in den kommenden Tagen.