be quiet! System Power 9 CM: Netzteil-Einsteigerserie nun auch teil-modular

Sven Bauduin 61 Kommentare
be quiet! System Power 9 CM: Netzteil-Einsteigerserie nun auch teil-modular
Bild: be quiet!

be quiet! frischt seine Einsteigerserie System Power 9 auf und präsentiert vier teil-modulare Modelle mit einer Nennleistung von 400 Watt bis 700 Watt. Der Aufpreis für das Kabelmanagement beträgt rund zehn Euro und kann bei begrenzten Platzverhältnissen durchaus Sinn machen. Los geht es aktuell ab 49 Euro.

80Plus Bronze und teil-modulares Kabelmanagement

Mit dem System Power 9 CM erweitert be quiet! seine System-Power-9-Produktreihe um vier Modelle mit teil-modularem Kabelmanagement und einer durchschnittlichen Effizienz von 88 Prozent (80 PLUS, 230V EU). Alle vier Modelle sind nach 80 PLUS Bronze (230V EU) zertifiziert und bieten wie ihre Geschwister ohne Kabelmanagement mit den C6/C7 Low-Power States, den Energiesparmodi, die mit Intels „Haswell“-Architektur eingeführt wurden. Die System-Power-9-Produktreihe verfügt über eine DC/DC-Technik, die sich bereits eine ComputerBase-Empfehlung verdienen konnte.

Die Serie zeichnet sich durch exzellente Schutzschaltungen (inklusive Überhitzungsschutz), überzeugende elektronische Messwerte und eine überwiegend geringe Lautstärke aus.

Systembuilder-PSUs von 400 Watt bis 700 Watt

Wie immer richten sich die System-Power-Netzteile von be quiet! in erster Linie an Systembuilder und preisbewusste Selbstbauer. Dabei werden mit 400 Watt bis 700 Watt alle Anwendungsszenarien und Einsatzgebiete abgedeckt. Zwei unabhängige 12-V-Leitungen sorgen dafür, dass die Leistung auch mit der nötigen Stabilität anliegt. Ein temperaturgeregelter 120-mm-Lüfter soll für niedrige Temperaturen bei vergleichsweise geringen Betriebsgeräuschen sorgen.

Preise und Verfügbarkeit

Alle vier Modelle sind bereits verfügbar. Die Preise beginnen bei rund 49 Euro für das Modell mit 400 Watt Nennleistung und reichen bis 78 Euro für den 700-Watt-Ableger. Die CM-Varianten sind somit jeweils knapp zehn Euro teurer als ihr jeweiliges Schwesternmodell ohne Kabelmanagement.