World of Warcraft: Shadowlands führt ins Totenreich

Max Doll 121 Kommentare
World of Warcraft: Shadowlands führt ins Totenreich
Bild: Blizzard

Die nächste Erweiterung für World of Warcraft führt Spieler ins Jenseits. Das Reich der Toten ist dank Sylvanas Windläufer in Shadowlands nicht länger vom Reich der Lebenden getrennt, die Balance zwischen Leben und Tod aber empfindlich gestört – und damit ein Anlass für neue Abenteuer geschaffen.

Um die neue Bedrohung zu bekämpfen, verbünden sich Horde und Allianz zumindest kurzfristig, da der neue Lichkönig um Hilfe bittet. Spieler können unter anderem deshalb mit jeder Rasse die Todesritter-Klasse nutzen.

Helden aus der Totenkiste

In den Schattenlanden treffen Spieler auf ihrer Reise auf bekannte, aber eigentlich verstorbene Warcraft-Helden, darunter Uther der Lichtbringer und den Feuermagier Kael'thas aus Warcraft 3. Im Verlauf der Story müssen sich Spieler einem von vier Pakten, den Herrschern über die neuen Länder, mit jeweils eigener „Paktkampagne“ anschließen. Auf diese Weise soll die Geschichte unterschiedliche Erlebnisse bieten.

Jeder Pakt gewährt zudem beim Stufenaufstieg neue, auch klassenspezifische Fähigkeiten. Die Levelgrenze wird mit Shadowlands allerdings nicht erhöht, sondern gesenkt: Charaktere mit der aktuellen Maximalstufe 120 werden auf Level 50 degradiert und können bis zum neuen Maximallevel von 60 aufsteigen. Blizzard möchte so „ein Gefühl von bedeutsamem Fortschritt“ vermitteln, was als Rückkehr zu den Classic-Wurzeln verstanden werden kann.

Erkundet werden können in den neuen Gebieten fünf Zonen, die sich visuell deutlich voneinander unterscheiden. Darunter ist auch der „Schlund“, die Warcraft-Hölle, in der im Add-On nach dem Zusammenbruch der Ordnung nunmehr alle Seelen landen. Darüber hinaus wartet der Turm der Verdammten auf Spieler, dessen Level laut Blizzard ständig wechseln. Er soll eine Roguelike-Spielerfahrung ermöglichen.

Im Verkauf und in der Entwicklung

Shadowlands kann ab sofort im Shop von Blizzard vorbestellt werden und wird im kommenden Jahr veröffentlicht. Die Kosten für das Add-On liegen je nach gewählter Ausgabe zwischen rund 40 und 75 Euro. Die teurere Version enthält einen Charakter-Boost auf Level 120, ein fliegendes Reittier, die teuerste Variante darüber hinaus 30 Tage Spielzeit, ein Haustier und zwei Skins.