CES 2020

Nanoleaf: Neue LED-Panel-Serie und smartes Beleuchtungs­system

Frank Hüber 52 Kommentare
Nanoleaf: Neue LED-Panel-Serie und smartes Beleuchtungs­system
Bild: Nanoleaf

Nanoleaf kündigt zur CES mit der Nanoleaf Learning Series ein neues Produktsortiment an, das die LED-Panels und neue Produkte zu einem smarten Beleuchtungssystem werden lässt. Mit diesen neuen Produkten möchte Nanoleaf das mitunter komplexe Thema Smart Home auf seine eigene Weise angehen. Zudem gibt es eine neue Panel-Serie.

Das Learning-System reagiert auf Bewegungen, um Licht immer auch dann einzuschalten, wenn der Nutzer keine Hand frei hat. Den Namen „Learning Series“ trägt Nanoleafs System, weil es sich an den Tagesrhythmus des Nutzers anpasst. Geht er beispielsweise immer etwa zur selben Zeit ins Bett und steht auch meistens zur gleichen Uhrzeit auf, kann das System zum Beispiel ab 23 Uhr automatisch das Licht dimmen und um 7 Uhr morgens die Leuchten wieder langsam einschalten.

Die Nanoleaf Learning Series umfasst ein System aus mehreren Produkten wie intelligenten Lichtschaltern, Leuchten, Druckknöpfen und Gateways, die sich ergänzen. Durch eine Mischung aus der Anpassung an den Rhythmus des Nutzers sowie Bewegungs- und Lichtsensoren soll das System nach den Vorstellungen des Herstellers kein manuelles Eingreifen des Nutzers erfordern und ihn nicht ständig zum Smartphone oder dem Sprachassistenten greifen lassen, um das Licht zu steuern.

Wann welche Produkte der neuen Nanoleaf Learning Series und zu welchem Preis in Deutschland erhältlich sein werden, ist noch nicht bekannt.

Nanoleaf Unified Light Panels mit verschiedenen Formen

Mit den Unified Light Panels kündigt Nanoleaf darüber hinaus eine neue Serie seiner modularen LED-Panels an. Diese neue Produktreihe wird den bisher größten Gestaltungsfreiraum bieten. Positiv für die Käufer: Die komplette Nanoleaf-Unified-Light-Panel-Serie wird interoperabel, wodurch auch das Koppeln von unterschiedlichen Panel-Formen möglich ist, was umfassendere geometrische Formen aus verschiedenen LED-Panels ermöglicht. Welche Formen Nanoleaf für die neue Serie veröffentlichen wird, wird das Unternehmen erst im Laufe dieses Jahres nach und nach bekannt geben, zur CES 2020 gibt es lediglich einen Vorgeschmack.

Denn die Nanoleaf Unified Hexagons werden die ersten Lichtpanels der Unified-Light-Panel-Linie sein. Die sechs Seiten des Hexagons bieten eine größere Spielfläche, um eigene geometrische Designs zu erstellen. Auch die neuen wabenförmigen Hexagon-Panels bieten dabei eine integrierte Touch-Funktion, sind flacher als bisherige Panels und verfügen über minimierte dunkle Ecken. Ein verbessertes Montagesystem soll zudem Schäden an Wänden verhindern. Bereits bekannte Funktionen wie der Farbszenen-Ersteller, die Musikvisualisierung in Echtzeit, die LayoutDetect-Technologie sowie die Screen-Mirror-Funktion werden auch für die Unified Hexagons verfügbar sein.

Einen Preis der Nanoleaf Unified Hexagons sowie einen Termin für den Verkaufsstart nannte das Unternehmen vorab noch nicht.

ComputerBase hat Informationen zu diesem Artikel von Nanoleaf unter NDA erhalten. Die einzige Vorgabe war der frühestmögliche Veröffentlichungszeitpunkt.