1 Milliarde Windows-10-Nutzer: Microsoft feiert Meilenstein mit neuem Fluent Design

Sven Bauduin
138 Kommentare
1 Milliarde Windows-10-Nutzer: Microsoft feiert Meilenstein mit neuem Fluent Design
Bild: Microsoft

Microsoft feiert mehr als eine Milliarde Windows-10-Nutzer und präsentiert in Person von Surface-Chef Panos Panay ein Instagram-Video, das eine Vorschau auf das einheitliche und neue Fluent Design von Windows 10 gibt. Das Betriebssystem wird demnach einfacher und schlichter – auch mit neugestaltetem Startmenü.

Das neue Design zum ersten Mal vollständig

Microsoft möchte mit dem Trailer zum einen den vor wenigen Tagen erreichten Meilenstein von mehr als einer Milliarde Windows-10-Nutzern zelebrieren, zum anderen aber auch erstmals sein Fluent Design, hinter dem sich das Fluent Design System für Web, Windows, iOS und Android verbirgt, in seinem vollen Umfang in Form des weitreichend überarbeiteten neuen Windows-UIs zeigen.

Windows 10 im neuen Fluent Design
Windows 10 im neuen Fluent Design (Bild: Microsoft)
Windows 10 im neuen Fluent Design
Windows 10 im neuen Fluent Design (Bild: Microsoft)

Apps, Icons und Wallpaper fließen ineinander

Neben den bereits bekannten neuen Icons für Windows, Office und Apps, die bereits seit Anfang März an alle Nutzer von Windows 10 in der Version 1903 und 1909 verteilt werden, wurden Hintergründe, Akzentfarben und Menüs hinsichtlich der neuen Farb- und Formensprache angepasst. Zudem erhält das Betriebssystem komplett überarbeitete Kontextmenüs.

Insgesamt zeichnet sich das neue Design durch weniger starke respektive harte Kontraste und erheblich mehr weiche Farbverläufe aus.

Kleine Apps und große Anwendungen

Neben der Mail- und Kalender-App, dem Taschenrechner sowie Filme & TV, Alarm & Uhr und Groove Musik war es vor allem Microsofts neuer Browser Edge auf Chromium-Basis, der eine der ersten Anwendungen war, die das Fluent Design übernommen hat.

Außerdem erhält Windows 10 zukünftig ein neues Startmenü ohne Live Tiles, welche aber optional erhalten bleiben sollen, und einheitliche Hintergrundkacheln für die neuen Icons. In der Liste der installierten Programme verzichtet Microsoft indes vollständig auf das Kachel-Design und verwendet einen einheitlichen und transparenten Hintergrund für alle App-Symbole.

Das neue Fluent Design soll erstmals mit Windows 10X getestet und anschließend, sofern es gut von den Kunden angenommen wird, seinen Weg in Windows 10 finden.