Mainboards für Comet Lake-S: Asus legt das ROG Maximus XII in fünf Ausführungen auf

Sven Bauduin
50 Kommentare
Mainboards für Comet Lake-S: Asus legt das ROG Maximus XII in fünf Ausführungen auf
Bild: wccftech

Nachdem bereits Anfang des Jahres 29 Asus-Mainboards für Comet Lake-S bekannt wurden, nehmen nun fünf Modelle vom Typ ROG Maximus XII mit Z490-Chipsatz Gestalt an. Darunter befindet sich neben den vier namentlich bereits bekannten Modellen Apex, Extreme, Formula und Hero ein weiteres Spitzenmodell: das Extreme Glacial.

Wie die Website VideoCardz vermutet, soll es sich bei dem Extreme Glacial um eine weiße Ausführung des regulären ROG Maximus XII Extreme handeln.

Asus ROG Maximus XII Series
Asus ROG Maximus XII Series (Bild: VideoCardz)

16 echte Phasen und bis zu DDR4-5000+

Alle fünf Modelle aus der 12. Generation der Maximus-Serie sollen über eine Spannungsversorgung mit 16 echten Phase verfügen und bis zu DDR4-4800 unterstützen. Das Maximus Extreme (Glacial) unterstützt einer Folie zufolge gar bis zu DDR4-5000+, wenngleich solche Module aktuell noch gar nicht erhältlich sind.

Namentlich genannt werden das ROG Maximus XII Apex, das ROG Maximus Extreme (Glacial) sowie das ROG Maximum Formula und das ROG Maximus XII Hero (Wi-Fi). Vermutlich wird das Hero wie in der Vergangenheit sowohl mit als auch ohne Wi-Fi erhältlich sein.

Wie bereits länger bekannt, untermauern die von VideoCardz veröffentlichten Spezifikationen, dass der Z490-Chipsatz für Comet Lake-S lediglich PCIe 3.0 unterstützt und auf PCIe 4.0 verzichten muss.

Wi-Fi 6, Bluetooth 5.1 und schnelles LAN

Die Maximus-Serie von Asus verfügt in der Neuauflage grundsätzlich über Wi-Fi 6 (früher IEEE 802.11ax) und Bluetooth 5.1, vier von fünf Mainboards haben zudem schnelles LAN an Bord, das teilweise über eine Erweiterungskarte realisiert wird.

Von 2,5 Gbit/s über 5 Gbit/s bis hin zu 10 Gbit/s sind alle schnellen Standards in der Maximus-Serie vertreten, wenngleich aus den Spezifikationen auf der Website von VideoCardz nicht ganz hervorgeht, welche Daten zu welchem Modell gehören.

Asus ROG Maximus XII Series
Asus ROG Maximus XII Series (Bild: VideoCardz)

Alle fünf Modelle verfügen über eine Soundlösung vom Typ SupremeFX mit einem ALC1220-Audiochip von Realtek. Das Maximus Extreme (Glacial) verfügt zudem über eine Erweiterungskarte für Thunderbolt 3.

Laut Gerüchten sollen Mainboards auf Basis des Z490-Chipsatz noch im April erscheinen, wenngleich es aufgrund der aktuellen Entwicklungen rund um das Coronavirus auch hier zu Verzögerungen kommen kann.

Das EM-2024-Tippspiel ⚽ auf ComputerBase – heute schon getippt?