Predator-Monitore: Acer setzt auf 360 Hz und 4K bei 144 Hz auf 32 Zoll

Michael Günsch 190 Kommentare
Predator-Monitore: Acer setzt auf 360 Hz und 4K bei 144 Hz auf 32 Zoll
Bild: Acer

Teil diverser Neuvorstellungen von Acer sind weitere Monitore für Spieler. Der Predator X25 sticht mit hoher Bildwiederholrate von 360 Hz hervor. Zu neuen Modellen der XB3-Serie zählt der Predator XB323QK mit 4K UHD bei 144 Hz. Eher an Grafiker und Videoeditoren sind zwei Monitore der ConceptD-Serie gerichtet.

Acer Predator X25 mit 360 Hz

Zum Jahresauftakt hatten Asus und Nvidia die Marke von 360 Hz als neuen Höchstwert für die Bildwiederholrate von Gaming-Monitoren auserkoren. Bisher sind allerdings weder der Asus ROG Swift 360Hz noch der im Mai angekündigte Alienware AW2521H mit 360 Hz verfügbar. Damit bleiben weiterhin 280 Hz die Höchstmarke im hiesigen Handel.

Acer Predator X25
Acer Predator X25 (Bild: Acer)

Auch der Acer Predator X25 mit 360 Hz wird noch auf sich warten lassen, denn Acer spricht von einer voraussichtlichen Verfügbarkeit im vierten Quartal. Die wesentlichen Eckdaten lesen sich mit IPS-Technik und 1.920 × 1.080 Pixeln auf 24,5 Zoll wie bei den Modellen von Asus und Dell, sodass sehr wahrscheinlich das gleiche 360-Hz-Panel vom Hersteller AUO zum Einsatz kommt, das mit einem G-Sync-Modul von Nvidia kombiniert wird.

Per Sensor werden Hintergrundbeleuchtung und Helligkeit an das Umgebungslicht angepasst. Der Monitor arbeitet mit 8 Bit Farbtiefe im sRGB-Farbraum und verfügt über einen DisplayPort-1.4-Anschluss, zwei HDMI-2.0-Buchsen sowie vier USB-Ports. Sound wird über den Kopfhörerausgang oder die integrierten Lautsprecher wiedergegeben. Der Standfuß bietet Möglichkeiten zur Höhenverstellung und den Pivot-Modus.

Die neue 360-Hz-Option hat ihren Preis, der mit 1.139 Euro (UVP) für einen 25-Zoll-Monitor mit Full HD sehr hoch ausfällt.

XB323QK bringt 4K UHD und 144 Hz auf 32 Zoll

Die Auflösung von 3.840 × 2.160 Bildpunkten in Kombination mit 144 Hz gibt es bisher nicht bei Monitoren mit 32 Zoll. Die Lücke bedient Acer mit dem Predator XB323QKNV, der, wie angeblich die gesamten Neulinge der XB3-Serie, ab sofort verfügbar sein soll. Hinzu kommen die 27-Zoll-Modelle XB273UGX (WQHD, 240 Hz) und XB273UGS (WQHD, 165 Hz). Ein vierter Neuling der Serie ist der Predator XB253QGZ mit Full HD, IPS und 240 Hz auf 24,5 Zoll.

Die nachfolgende Tabelle liefert weitere Spezifikationen laut Hersteller. Das vorab zur Verfügung gestellte Infomaterial wies aber noch Lücken auf. Zudem muss noch geklärt werden, was die einzelnen Modelle kosten. Denn Acer spricht nur pauschal von „ab 549 Euro“ (UVP) und „ab sofort“ für die gesamte XB3-Serie. Nachtrag: Inzwischen liegen Preise der einzelnen Modelle vor (siehe Update am Ende der Meldung).

Modell Predator X25 Predator XB323QKNV Predator XB273UGX Predator XB253QGZ Predator XB273UGS
Display-Diagonale 24,5 Zoll 31,5 Zoll 27 Zoll 24,5 Zoll 27 Zoll
Display-Typ IPS
Auflösung 1.920 × 1.080 3.840 × 2.160 2.560 × 1.440 1.920 × 1.080 2.560 × 1.440
Bildwiederholrate 360 Hz 144 Hz 240 Hz 165 Hz
Helligkeit 400 cd/m² 400 cd/m² (peak) 400 cd/m² 400 cd/m² (peak)
Kontrast (statisch) 1.000:1 k.A.
Farbtiefe* 8 Bit 10 Bit 8 Bit
Farbraum 99 % sRGB 90 % DCI-P3 99 % Adobe RGB 99 % sRGB 95 % DCI-P3
HDR ? HDR 400 ? HDR 400
Reaktionszeit (GtG) ? ? 1 ms
VRR G-Sync-Modul FreeSync
G-Sync Compatible
Anschlüsse 1 × DisplayPort 1.4
2 × HDMI 2.0b
4 × USB 3.0
Audio-Ausgang
1 × DisplayPort 1.4
2 × HDMI
4 × USB 3.0
Audio-Ausgang
1 × DisplayPort 1.4
2 × HDMI 2.0
1 × USB-C (65 W)
4 × USB 3.0
Audio-Ausgang
1 × DisplayPort 1.2a
2 × HDMI 2.0
2 × USB 3.0
Audio-Ausgang
Lautsprecher 2 × 2 W 2 × 4 W 2 × 2 W 2 × 2 W (optional)
Ergonomie neigbar
schwenkbar
drehbar
höhenverstellbar
Preis (UVP) 1.139 € 1.099 € 899 € 449 € 549 €
Verfügbarkeit Q4 2020 Q1 2021 Q4 2020 ab sofort
*laut Herstellerangabe, FRC möglich

Acer ConceptD-Monitore für Grafiker

Für den Arbeitseinsatz im Bereich Grafik oder Videobearbeitung sieht Acer zwei neue Monitore der Serie ConceptD vor. Auch hier zeigte sich der Hersteller mit Informationen sparsam. Der CP3271U soll eine Bilddiagonale von 27 Zoll aufweisen und 3.840 × 2.160 Pixel liefern. Ferner werden 90 Prozent DCI-P3, eine Kalibrierung auf Delta E <1 und DisplayHDR 400 genannt. Der CP3271U soll ab sofort für 999 Euro (UVP) erhältlich sein.

Der CP5271U soll im gleichen Design und bei gleicher Diagonale 2.560 × 1.440 Pixel mit bis zu 170 Hz darstellen, 99 Prozent von Adobe RGB abdecken und eine Reaktionszeit von 1 ms aufweisen. Ferner nennt Acer einen Farbabstand von Delta E <2, 10 Bit Farbtiefe und eine Validierung für das Pantone-Farbsystem. Erst ab August soll der CP5271U für 759 Euro (UVP) in den Handel gelangen.

ComputerBase hat Informationen zu diesem Artikel von Acer unter NDA erhalten. Die einzige Vorgabe war der frühest mögliche Veröffentlichungszeitpunkt.

Update 01.07.2020 11:03 Uhr

Auf Nachfrage der Redaktion hat Acer Termine und Preise (UVP) der einzelnen Modelle der neuen XB3-Monitore aufgeschlüsselt. Ab sofort verfügbar ist nur der XB273UGS für 549 Euro. Im vierten Quartal 2020 folgen XB273UGX (899 Euro) und XB253QGZ (449 Euro). Für den XB323QKNV wird wiederum das erste Quartal 2021 und ein Preis von 1.099 Euro anvisiert. Die obige Tabelle wurde aktualisiert.