Corning: Gorilla Glass 7 heißt Victus und soll noch besser schützen

Sven Bauduin 82 Kommentare
Corning: Gorilla Glass 7 heißt Victus und soll noch besser schützen
Bild: Corning

Corning hat den Nachfolger des Gorilla Glass 6 vorgestellt. Gorilla Glass Victus soll noch widerstandsfähiger und stärker als seine Vorgänger sein und selbst bei Stürzen aus bis zu zwei Metern Höhe vor Kratzern und Brüchen schützen. Das neue Glas soll erstmals beim Samsung Galaxy Note 20 Ultra zum Einsatz kommen.

Gorilla Glass Victus ist noch widerstandsfähiger

Das für besonders bruch- und kratzfestes Glas bekannte Unternehmen Corning hat die offiziellen Spezifikationen (PFD) für das neue Gorilla Glass Victus bekanntgegeben. Wenig überraschend soll der Nachfolger von Gorilla Glass 6 noch unempfindlicher gegen Kratzer und Stürze sein.

Während andere handelsübliche Alumosilikatgläser, zu deren Gruppe auch das chemisch vorgespannte Gorilla Glass zählt, in der Regel bereits bei einer Fallhöhe von rund 80 Zentimetern splittern würden, erklärt Corning, sei bereits der Vorgänger Gorilla Glass 6 für Stürze aus der doppelten Höhe gewappnet gewesen und auch bei einem Sturz aus 1,6 Metern unversehrt geblieben.

Höhere Stürze, weniger Kratzer

Mit Gorilla Glass Victus erhöht Corning diese Fallhöhe auf jetzt 2 Meter, die dem neuen Glas für Smartphones, Tablets und Wearables wie Smartwatches nichts anhaben können soll. Natürlich spielen wie immer auch die äußeren Rahmenbedingungen eine große Rolle.

Zudem soll Gorilla Glass Victus eine doppelt so hohe Resistenz gegen Kratzer besitzen als sein Vorgänger Gorilla Glass 6. Corning gibt an, dass die Erfahrungen von mehr als 8 Milliarden mit Gorilla Glass ausgestatteten Mobilgeräten in die Entwicklung von Gorilla Glass Victus mit eingeflossen seien.

Gorilla Glass Victus ist die neue Generation Alumosilikatglas von Corning
Gorilla Glass Victus ist die neue Generation Alumosilikatglas von Corning (Bild: Corning)

Samsung sei der erste Abnehmer der neuen Glasgeneration, der das Produkt in naher Zukunft einsetzen werde. Nach einem umfangreichen Leak zum Galaxy Note 20 Ultra ist bereits bekannt, welches Smartphone damit gemeint ist. Im vorab veröffentlichten Datenblatt zum Smartphone war aber noch von Gorilla Glass 7 die Rede. Nach dem Galaxy Note 20 Ultra, das auf dem Unpacked-Event am 5. August vorgestellt wird, sollen weitere Smartphones mit Gorilla Glass Victus erscheinen.