News Corning: Gorilla Glass 7 heißt Victus und soll noch besser schützen

SV3N

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
12.994

Shoryuken94

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
6.076
Jede Generation wird angeblich so viel besser, dabei hat sich effektiv seit Jahren eigentlich nichts getan. Unter Laborbedingungen ist man sicher besser geworden, in der Praxis hingegen nicht. kein Wunder, die Physik kann man halt nicht austricksen...
 

Precide

Vice Admiral
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
7.155

a-u-r-o-n

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
865

Marcel55

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
12.754
Bei mir kommt trotzdem "Panzerglas" drauf.
Ist bei manchen Displays eben schwierig wegen der Wölbung. Auch flache Displays sind da betroffen dank sogenannten 2.5D-Glas. Sieht auch besser aus und fühlt sich besser an, hat aber auch Nachteile.

Habe auch Panzerglas auf meinem Mi 9T Pro und hatte Glück dass eh ohne Ränder und Luftblasen perfekt aufliegt. Das erst mal hinzukriegen...sagen wir, ich ein Paket mit 3 Stück bestellt, geklappt hat es erst mit dem 2. Paket mit den nächsten 3 :D
Seitdem ists drauf und hat auch schon sichtbar gelitten, wenn man es ins Licht hält sieht man einige Kratzer drauf, obwohl ich trotzdem sorgsam damit umgehe. Glücklicherweise sind diese Kratzer nur aufm Panzerglas und nicht dem Displayglas selbst.

Das ist immer son bisschen der Widerspruch. Wenn das Glas besser gegen Stürze geschützt sein soll, dann wird es Kratzeranfälliger. Wenn es wiederstandsfähiger gegen Kratzer sein soll, dann wird es empfindlicher bei Stürzen. Ich bin gespannt ob sie das mit dieser neuen Version "Victus" in den Griff kriegen, aber ich befürchte fast nicht.
Ich hatte jetzt schon Gorilla Glas 2, 3, 4, und 5...mal mehr, mal weniger gut.
Am besten gefallen hat mir das Gorilla Glas 2, auf meinem Galaxy S3. Das habe ich außer die ersten Wochen nie mit Displayschutz verwendet und das hat bis heute keinen einzigen Kratzer drauf. Wirklich faszinierend.
Am schlechtesten war dann Gorilla Glas 3 auf meinem Zenfone 2. Das hatte nach wenigen Monaten schon einige dicke Kratzer drauf, weiß der Geier woher die kommen. Das Gorilla Glas 4 auf meinem LG G5 war da schon besser. Das war nicht so empfindlich. Hatte nur im oberen, gebogenen Teil außerhalb des Displays einige Mikrokratzer, die aber nicht gestört haben. Das Display hingegen war tadellos auch ohne Displayschutz.
Seitdem verwende ich die Geräte jedoch nur noch mit Displayschutz, darunter Gorilla Glas 5, nicht, weil ich ohne schlechte Erfahrungen gemacht hätte (außer beim Zenfone 2), aber ich denke mir sicher ist sicher, und für den Restwert schadet es ja auch nicht.
 

cc0dykid

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
501
Ich finde das alles ist Marketing. Gorilla Victus splittert nicht nach einem Fall aus 2m Höhe, aber unter welchen Rahmenbedingungen?

Glas ist Glas und Glas zerbricht. Egal, was man damit macht, es wird nicht plötzlich härter als Saphir oder Diamant.
 

FrAGgi

Captain
Dabei seit
März 2005
Beiträge
3.155
(...)
Seitdem ists drauf und hat auch schon sichtbar gelitten, wenn man es ins Licht hält sieht man einige Kratzer drauf, obwohl ich trotzdem sorgsam damit umgehe. Glücklicherweise sind diese Kratzer nur aufm Panzerglas und nicht dem Displayglas selbst.
(...)
Die Kratzer auf dem draufggeklebten Glas müssten ja aber nicht zwangsläufig 1:1 auch so auf dem regulären Smartphone-Glas gelandet sein. Denke die Folien sind nicht ansatzweise so robust.

Ich hatte früher auch immer "Panzerglas" drauf geklebt. Seit 4-5 Jahren habe ich das nicht mehr und merke keinen Unterschied. Außer, dass mein Display ohne "Panzerglas" drauf viel schöner ist :rolleyes:
 

Naesh

Commodore
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
4.146
Alles Marketing Blah... Wenn es runterfällt ist es kaputt. In der Tasche bekommt es Kratzer .... da kann es so hart sein wie es will.

Bei mir kommt seit Jahren Panzerglas drauf und teu teu teu. Bis jetzt hat das Panzerglas alles abgefangen ( Aber dafür sind auch schon einige Panzergläser auf meinen Handys gewesen).

Pro Handy rocke ich ca. 2-3 Panzergläser durch.

Der Widerverkaufswert nach einem Panzerglas ist aber ungemein höher, darum würde ich auch immer wieder Panzergläser auf die Endgeräte machen.
 

Marcel55

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
12.754
Die Kratzer auf dem draufggeklebten Glas müssten ja aber nicht zwangsläufig 1:1 auch so auf dem regulären Smartphone-Glas gelandet sein. Denke die Folien sind nicht ansatzweise so robust.
Nein, natürlich nicht. Sind ja nur leichte Kratzer. Das ist ein Glas, unter dem Glas ist noch eine dicke Folie. Da kommt kein Kratzer der Welt durch :D
Anders sieht es vielleicht aus wenn mir das Ding ausm 3. Stock runterfällt. Aber wenn ich meine robuste Spigen Hülle dran habe, traue ich dem zu, das (schadlos) zu überleben - ausprobieren werde ich es trotzdem nicht.
Aber wenn ich das Glas eben nicht drauf hätte, dann wären die Kratzer des Panezerglas eben möglicherweise auf dem Display. Wobei ich schon denke dass das Display robuster ist als das Panzerglas.

Und schöner...tatsächlich sehe ich nix von dem Glas, keine Bild-Einbußen, keine haptischen Einbußen. Habe nur einen zusätzlichen Rand ums Display, den ich mit Hülle ebenfalls nicht merke. Und selbst wenn hat das Glas auch abgerundete Kanten, ist ein geschmeidiger Übergang.
 

R O G E R

Captain
Dabei seit
März 2008
Beiträge
3.191
Also ich habe seid den Kapazitiven Displays keine Schutzfolie oder Panzerglas benutzt.
Und ich habe noch nie ne Spider-App gehabt. Ist ein vernünftige Hülle drum, die auch über das Display leicht heraus steht und dann ist es prima geschützt. Und mir sind die Dinger schon oft hingefallen.
Beste war das OneplusX ist mir aus 10m heruntergefallen. Hatte zwar dann ne leichte Krümmung hat aber noch 1 Jahr funktioniert.
 

Captain Mumpitz

Admiral
Dabei seit
Dez. 2016
Beiträge
9.641
natürlich ist es das ^^


Ich hab mir auch schon diverse Videos angesehen, in welchen Handys mit Schlüsseln, Messern, etc. bearbeitet werden. Ich hab mich aber trotz allem nie getraut, mein Telefon ohne Schutzhülle in meiner Hosentasche zu haben.

Auf meinem Huawei P8 hatte ich eine Panzerglasfolie angebracht (sogar ziemlich erfolgreich) und das Thema war gegessen. Dennoch immer NUR mit Schutzhülle.
Auf meinem P10 war ab Werk eine Folie drauf, auch wenn Gorilla Glass verbaut wurde. Die Folie ist nach über 2 Jahren noch immer drauf und hat keinerlei offensichtliche Kratzer - Schutzhülle sei Dank.
Aber ich würde wohl wirklich niemals ein Handy ohne Hülle oder Panzerglasfolie in meiner Hosentasche rumschleppen. Dafür ist es mir halt einfach zu schade.
 

iSight2TheBlind

Admiral
Dabei seit
März 2014
Beiträge
7.260
Jede Generation wird angeblich so viel besser, dabei hat sich effektiv seit Jahren eigentlich nichts getan.
Die Smartphones entwickeln sich ja auch weiter und wachsen an den Möglichkeiten des Displayglases.

Ein iPhone 3G hätte mit Gorilla Glass 7 wohl ein unkaputtbares Display - aber wir sind halt nicht mehr bei 3.5"-Screens sondern bei rahmenlosen Display die 6.5" groß sind.
Auch weil die dank weiterentwickelten Displaygläsern nicht mehr schon beim Anschauen splittern^^
 

Shoryuken94

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
6.076
Die Smartphones entwickeln sich ja auch weiter und wachsen an den Möglichkeiten des Displayglases.

Ein iPhone 3G hätte mit Gorilla Glass 7 wohl ein unkaputtbares Display - aber wir sind halt nicht mehr bei 3.5"-Screens sondern bei rahmenlosen Display die 6.5" groß sind.

Bei Themen wie der Kratzempfindlichkeit tut sich seit Jahren nichts und da ist auch die größe relativ egal für. Bei der Bruchsicherheit hat die Gehäuseform, Größe und Gewicht natürlich Einflüsse, aber auch hier tut sich seit vielen Jahren nicht mehr so sonderlich viel. Um die 5,5 Zoll in 16:9, entspricht etwa 6Zoll in 18:9, sind seit vielen Jahren am markt vertreten.

Dabei gibt es relativ einfache Methoden wie man unabhängig von der Generation die Geräte bruchsicherer bekommt. Durch dickeres Glas. Das war zum beispiel ein riesen Problem bei den S8 Modellen von Samsung. Beim s9 kommt das gleiche Glas, fast das gleiche Gehäuse zum Einsatz und Wunder, durch eine etwas dickere Materialstärke wurden die Geräte stabiler :)

Aber wie gesagt. Glas unterliegt physikalischen Gesetzen. Bruchfester und weniger Kratzerempfindlichkeit geht schwer zu kombinieren. Auch sind die Grenze in denen man sich Bewegt nicht sonderlich riesig.
 
Top