IFA 2020

JBL: Neue Partyboxen und mobile Bluetooth-Lautsprecher

Michael Schäfer 13 Kommentare
JBL: Neue Partyboxen und mobile Bluetooth-Lautsprecher
Bild: JBL

JBL stellt zur IFA 2020 eine Vielzahl neuer Lautsprecher von der Partybox bis zum Clip für den Heim- und Mobilgebrauch vor. Während sich die neuen Partybox-Vertreter für größere Feiern empfehlen sollen, gibt es auch neue Bluetooth-Lautsprecher für unterwegs und dem Heimgebrauch.

Große Partyboxen mit Lichteffekten

Die Partybox On-The-Go und die Partybox 310 sollen auf Feierlichkeiten Dank der Unabhängigkeit von Kabeln eine größere Flexibilität bieten. Die größere Ausstattung und vor allem laut JBL mit bis zu 240 Watt die höhere Leistung bietet die Partybox 310. Die beiden 6,5 Zoll großen Tieftöner sowie die beiden 2,5 Zoll großen Hochtöner sollen dabei einen Frequenzgang von 50 Hz bis 20 kHz ermöglichen.

Das nach IPX4 spritzwassergeschützte Gehäuse ist aufgrund des Gewichtes von knapp 18 kg zur besseren Mobilität mit Rollen versehen und daher leicht zu transportieren. Der Akku soll eine Laufzeit von bis zu 18 Stunden bieten – bei welcher Lautstärke dieser gemessen wurde, gibt JBL jedoch nicht an, geläufig sind 50 Prozent. Komplett aufgeladen werden soll der Akku in 3,5 Stunden.

JBL Partybox 310 & On-The-Go

Etwas kleiner und zurückhaltender kommt die Partybox On-The-Go daher. Bei dieser sollen ein 5,25 Zoll großer Tieftöner zusammen mit zwei 1,75 Zoll großen Hochtönern für einen vom Hersteller angegebenen Frequenzgang von 50 Hz bis 20 kHz und eine Leistung von 100 Watt sorgen. Die Laufleistung fällt mit bis zu 6 Stunden ebenso geringer aus. Auch der kleinere Vertreter ist vor Spritzwasser geschützt und zum besseren Transport mit einem Schultergurt versehen.

Beide Lautsprecher lassen sich per True Wireless zu einem Stereo-Set verbinden. Neben Bluetooth und einem USB-Eingang für Speichersticks bieten die Lautsprecher darüber hinaus Mikrofon- und Gitarreneingänge. Die dem Takt der Musik angepassten Lichteffekte am Gerät selbst sollen zudem für eine gesteigerte Atmosphäre sorgen. Bei der Partybox On-The-Go gehört zudem ein kabelloses Mikrofon zum Lieferumfang.

Die Partybox On-The-Go ist ab sofort zu einem UVP von 299 Euro erhältlich, die Partybox 310 soll dagegen noch in diesem Monat erscheinen und dann mit 499 Euro zu Buche schlagen.

Eine Nummer kleiner

Für den generellen mobilen Gebrauch schickt der Lautsprecherspezialist die neuen JBL Xtreme 3, JBL GO 3 und JBL Clip 4 ins Rennen, die verschiedene Szenarien bedienen sollen. Der Extreme 3 stellt den leistungsfähigsten Klanggeber des neuen Trios dar, der mit seinen vier Lautsprechertreibern und zwei Bassradiatoren unterwegs für eine gute klangliche Untermalung bei einem Frequenzgang von 53,5 Hz bis 20 kHz sorgen soll. Mit dem integrierten Akku soll der nach IP67 vor Wasser und Staub geschützte Lautsprecher eine Laufzeit von bis zu 15 Stunden ermöglichen. Aufgeladen wird er über USB-C.

JBL Extreme 3, Go 3 & Clip 4

Etwas kleiner fällt der JBL GO 3 aus, der aufgrund seines kompakten Äußeren leicht überall mit hingenommen werden kann. Aufgrund des kleineren Gehäuses fällt der Frequenzumfang auf 110 Hz bis 20 kHz ab, gleiches gilt für die Akkulaufzeit, die bei nur 5 Stunden liegt. Noch kleiner wird es beim Clip 4, der dem Namen entsprechend per Clip-Halterung an die Hose oder einen Rucksack gehängt werden kann. Der laut Hersteller mit einer Ausgangsleistung von 5 Watt RMS bei 100 Hz bis 20 kHz versehene Lautsprecher soll eine Wiedergabe von bis zu 10 Stunden ermöglichen. Beide Modelle sind ebenfalls nach IP67 vor Wasser und Staub geschützt.

Der JBL Extreme 3 und der JBL Go 3 sollen im Oktober 2020 zu einem UVP von 299 Euro beziehungsweise 39,99 Euro erhältlich sein. Ab November ist auch der JBL Clip 4 zu einem UVP von 59,99 Euro verfügbar.