Phanteks Glacier One: AiO-Kühler-Debüt mit Asetek-Pumpe startet schlicht

Frank Meyer
41 Kommentare
Phanteks Glacier One: AiO-Kühler-Debüt mit Asetek-Pumpe startet schlicht
Bild: Phanteks

Die im Frühsommer 2020 zwischen Phanteks und Asetek vereinbarte Zusammenarbeit trägt erste Früchte in Form einer All-in-One-Wasserkühler-Serie. Der erste Anlauf auf neuem Terrain ist von Phanteks mit der Glacier-One-Produktlinie umfangreich gestaltet. Vier Modelle mit Radiatorgrößen von 240, 280 und 360 mm stehen zur Wahl.

Asetek-Pumpeneinheit mit magnetisch haftendem RGB-Deckel

Mit der ersten unter eigenem Namen vertriebene Kompaktwasserkühlung wagt Phanteks keine Experimente. Das Grundgerüst bildet ein aktueller Kühl-/Pumpenblock der 7. Generation von Asetek, der in allen vier Varianten der Glacier One gleichermaßen zum Einsatz kommt und je nach Modell mit unterschiedlichen Radiatorgrößen kombiniert wird. Zur vergleichsweise flachen Pumpeneinheit, die in der Höhe 41 mm misst und über einen gewöhnlichen Boden aus Kupfer verfügt, nennt Phanteks nur wenige technische Details.

Als Besonderheit nennt der Hersteller eine via PWM-Signal geregelte Pumpengeschwindigkeit, die gekoppelt an die Auslastung des Systems und entsprechend der Temperaturentwicklung mit bis zu 2.800 U/min im Normalbetrieb die Flüssigkeit bewegt. Sobald eine Kühlmitteltemperatur von über 60°C erreicht wird, greift ein Schutzmechanismus der die Umdrehungsgeschwindigkeit automatisch auf maximal 3.600 U/min erhöht. Wird diese Schwelle wieder unterschritten, folgt die Absenkung auf den Ursprungswert. Informationen zum maximalen konkreten Durchsatz, des Stromverbrauchs und der erwartbaren Lebensdauer des verbauten Keramiklagers fehlen.

Temperglas und adressierbare RGB-LEDs für den Tiefeneffekt

Der Deckel ist hingegen eine Eigenentwicklung und wird mit der Pumpe mittels Magneten verbunden. Außerdem soll eine „3D-D-RGB“ genannte LED-Beleuchtung im Zusammenspiel mit einem Temperglas-Fenster ein zusätzliches Alleinstellungsmerkmal symbolisieren. Der als „Unendlichkeitsspiegel“ bezeichnete Effekt soll über insgesamt 14 digital adressierbare RGB-LEDs entstehen. Die Beleuchtung kann mit einem RGB-Controller manuell oder mit der Software eines kompatiblen Mainboards automatisch gesteuert werden.

Phanteks Glacier One 280MP
Phanteks Glacier One 280MP (Bild: Phanteks)
Phanteks Glacier One 360MP
Phanteks Glacier One 360MP (Bild: Phanteks)

Abseits der beleuchteten Haube der Pumpeneinheit verzichtet Phanteks beim Erstlingswerk auf eine herausragende Optik und legt den Fokus auf die Kühlleistung. Bei drei Glacier-One-MP-Modellen dominiert Schwarz beim Pumpenblock, dem Radiator, den Schläuchen wie auch den Lüfterrahmen das Bild. Für Akzente sorgen weiße Lüfterblätter.

Ventilatoren abgestimmt auf hohen Anpressdruck

Die Glacier One 240MP bildet mit einem 240-mm-Wärmetauscher das Einstiegsmodell, gefolgt von der Glacier One 280MP, die mehr Kühlfläche in der Breite bietet. Als Spitzenmodell rangiert die Glacier One 360MP, bei der der ebenfalls aus Aluminium gefertigte Radiator in der Länge zulegt und an dem statt zwei, drei Ventilatoren für einen Luftaustausch sorgen. Die Lüfter hat Phanteks gezielt auf die Gegebenheiten bei All-in-One-Wasserkühlungen gewählt. Diese sollen bei einem via PWM-Signal regelbaren breiten Arbeitsspektrum von 500 U/min bis maximal 2.200 U/min ein niedriges Geräuschniveau aufweisen und gleichzeitig über einen höheren Anpressdruck als üblich mehr Luft durch die Finnen des Radiators transportieren können.

Phanteks Glacier One - der Deckel des Pumpenblock mit 3D-RGB-Beleuchtung
Phanteks Glacier One - der Deckel des Pumpenblock mit 3D-RGB-Beleuchtung (Bild: Phanteks)
Phanteks Glacier One - die Pumpeneinheit kommt von Asetek
Phanteks Glacier One - die Pumpeneinheit kommt von Asetek (Bild: Phanteks)

Ein Ausreißer in der Modellfamilie in Weiß

Beim Aussehen aus der Masse heraus sticht bei Phanteks das Modell Glacier One 240MPH, das sich die Leistungswerte mit dem Einstiegsmodell Glacier One 240MP teilt. Pumpendeckel, Wärmetauscher, die Schläuche und Lüfterrahmen sind Weiß, wobei die beiden Lüfter zusätzlich über RGB-LEDs verfügen und individuell regelbar bunt leuchten können.

Phanteks Glacier One 240MPH

Phanteks hat den Verkauf der Glacier-One-Kühler offiziell bereits frei gegeben. Im Handel sollen die Wasserkühlungen mit einer Garantiezeit von 6 Jahren jedoch erst Anfang des kommenden Jahres in größeren Stückzahlen auftauchen, wie unter anderem Caseking auf der Vorbestellseite* anmerkt. Erste Exemplare werden „voraussichtlich noch im Dezember“ lieferbar. Mit Preisen von 124,90 Euro (Glacier One 240MP), 139,90 Euro (Glacier One 280MP) und 169,90 Euro (Glacier One 360MP) bewegt sich Phanteks bereits in der oberen Preisklasse bei Kompaktwasserkühlungen.

Phanteks Glacier One 240MP Phanteks Glacier One 280MP Phanteks Glacier One 360MP
Radiator (L × B × H): 273 × 120 × 27 mm 313 × 140 × 27 mm 394 × 120 × 27 mm
Radiator-Material: Aluminium
Anschlüsse: geschlossenes System
Schlauchlänge: 400 mm
Ausgleichsbehälter:
Drehzahl Pumpe: 2.800 – 3.600 U/min
Lebensdauer Pumpe (MTBF): ?
Anschluss Pumpe: USB
Position Pumpe: in Kühler integriert
Verbrauch Pumpe: ?
Lüfter: 2 × 120 × 120 × 25 mm
500 – 2.200 U/min
23,5 – 102,8 m³/h
0,2 – 3,4 mm H₂O
18,0 – 34,2 dBA
4-Pin-PWM
Entkopplung
2 × 140 × 140 × 25 mm
500 – 2.000 U/min
41,3 – 158,1 m³/h
0,2 – 3,6 mm H₂O
18,0 – 39,1 dBA
4-Pin-PWM
Entkopplung
3 × 120 × 120 × 25 mm
500 – 2.200 U/min
23,5 – 102,8 m³/h
0,2 – 3,4 mm H₂O
18,0 – 34,2 dBA
4-Pin-PWM
Entkopplung
Lüftersteuerung: Software-Konfiguration
Kompatibilität: AMD: Sockel AM4/TR4
Intel: LGA 2011(-3)/2066/1366/115x/1200
Preis: 124,90 € 139,90 € 169,90 €
Update 05.06.2021 19:57 Uhr

Mit der All-in-One-Wasserkühlung Glacier One 360MPH hat Phanteks eine weitere Variante in der Farbe Weiß in der Produktfamilie enthüllt. Technisch ist diese wiederum ebenbürtig mit dem Modell Glacier One 360MP mit einem 360er-Radiator in Schwarz, bietet hingegen einen nahezu durchgehend weißen Anstrich und bunt leuchtende RGB-Lüfter. Phanteks bietet den Nachzügler mit einem Preisaufschlag gegenüber der Variante in Schwarz beim UVP von 30 Euro für 199,90 Euro an. Die Lieferbarkeit wird von Phanteks für Anfang Juni voraus gesagt.

Phanteks Glacier One 360MPH

Mit 240er-Wärmetauscher kostet die Ausführung in Weiß 25 Euro mehr als die in Schwarz. Derzeit bieten Händler die Glacier One 240MPH ab 149,90 Euro an.

(*) Bei den mit Sternchen markierten Links handelt es sich um Affiliate-Links. Im Fall einer Bestellung über einen solchen Link wird ComputerBase am Verkaufserlös beteiligt, ohne dass der Preis für den Kunden steigt.