MWC 2022

Smarter Heizkörperregler: Fritz!DECT 302 soll für 69 Euro bequem und effizient heizen

Sven Bauduin
175 Kommentare
Smarter Heizkörperregler: Fritz!DECT 302 soll für 69 Euro bequem und effizient heizen
Bild: AVM

Der smarte Heizkörperregler Fritz!DECT 302, den der deutsche Hersteller AVM im Rahmen des MWC 2022 vorgestellt hat, soll zu einem unverbindlichen Preis von 69 Euro bequem und effizient die Heizung regeln. Eine präzise Steuerung der Raumtemperatur und mehr Komfort werden versprochen.

Der Fritz!DECT 302 bringt dabei alle Komfortfunktionen mit, die bereits vom im Jahre 2017 erschienenen Fritz!DECT 301 bekannt sind. Dabei können mehrere smarte Heizkörperregler zu einer Gruppe zusammengefasst werden und mittels adaptivem Heizbeginn ist die Wunschtemperatur zum eingestellten Zeitpunkt erreicht.

Effizientes E-Ink-Display und neues Design

Kalte Räume lassen sich auf Wunsch mittels Boost-Funktion schnell aufwärmen, während die Frostschutz-Funktion die Heizkörper auf Tastendruck herunterregeln kann. Außerdem soll ein verbessertes und effizienteres E-Ink-Display beim Ablesen der Anzeigen helfen. Auch optisch wurde der smarte Heizkörperregler überarbeitet.

Der neue Fritz!DECT 302 bietet darüber hinaus die folgenden Produktspezifikationen:

  • Neuer, intelligenter Heizkörperregler für das Heimnetz
  • Steuert automatisch und präzise die Raumtemperatur
  • E-Paper-Display mit sehr guter Lesbarkeit, energieeffizient, in 90-Grad-Schritten drehbar
  • Per Funkstandard DECT ULE sicher im Heimnetz eingebunden
  • Hilft Energie einzusparen und verringert damit die Heizkosten
  • Einfaches Einrichten über Fritz!Box, bequeme Steuerung per Fritz!App Smart Home, Browser
  • Per MyFritz!-Dienst (Fritz!App Smart Home, Browser) von unterwegs steuerbar
  • Fenster-auf-Erkennung, Tastensperre, Kalkschutzfunktion
  • Boost-Funktion für schnelles Aufheizen
  • Manueller Heizstopp mittels Frostschutz-Funktion
  • Leichtes Anbringen an gängigen Heizkörperventilen
  • Push-Mail-Funktion informiert über Status von Funkverbindung und Batteriestand
  • Update-fähig für neue Funktionen
  • Drei AA-Batterien im Lieferumfang enthalten
  • Voraussetzung: Fritz!Box mit DECT-Basis
  • Preis und Verfügbarkeit: 69 Euro (UVP); ab heute verfügbar

Smart durch mehrere Heizperioden

Der Fritz!DECT 302 nutzt den stromsparenden Funkstandard Digital Enhanced Cordless Telecommunications (DECT ULE) zur Einbindung in das Smart Home und soll damit laut AVM „eine Batterielaufzeit für mehrere Heizperioden“ mit einer Energieladung ermöglichen.

Zum erweiterten Featureset gehören eine Kindersicherung, die vor einem versehentlichen Verstellen schützen soll, sowie ein Push-Service, der Nutzer bei niedrigem Batteriestand warnt.

Ab sofort für 69 Euro erhältlich

Der Fritz!DECT 302 ist ab sofort im Handel erhältlich und besitzt einen UVP von 69 Euro. Weitere Informationen liefert die offizielle Pressemitteilung. Zuvor hatte AVM bereits den neuen Glasfaser-Router Fritz!Box 5590 Fiber zum Mobile World Congress 2022 in Barcelona vorgestellt.

MWC 2022 (28. Februar – 3. März 2022): Alle News auf der Themenseite!
  • Fritz!Box 5590 Fiber: Glasfaser-Router mit Wi-Fi 6, 2,5 Gbit/s und WLAN-Mesh
  • Holoride Probefahrt: Virtual Reality im Auto ganz ohne Übelkeit
  • Lenovo ThinkPad X13s: 1,06-kg-Chassis mit 50-Wh-Akku für 28 Stunden Laufzeit
  • +13 weitere News
MWC 2024 (26.–29. Februar 2024): ComputerBase ist vor Ort!