Razer Leviathan V2: Low-Latency-Soundbar mit THX Spatial Audio und RGB

Frank Hüber
54 Kommentare
Razer Leviathan V2: Low-Latency-Soundbar mit THX Spatial Audio und RGB
Bild: Razer

Mit der Leviathan V2 stellt Razer eine neue Soundbar für den PC vor, die nicht nur klanglich überzeugen, sondern dem Spieler auch optisch etwas bieten soll. Neben THX Spatial Audio für ein „immersives Hörerlebnis“ bietet die PC-Soundbar deshalb auch Razer Chroma RGB.

Die Razer Leviathan V2 ist mit zwei Breitbandtreibern (48 × 95 mm), zwei Passivradiatoren (43 × 135 mm), zwei 20-mm-Hochtönern und einem nach unten gerichteten 140-mm-Subwoofer ausgestattet. Razer verspricht mit diesem Setup sowohl klare Höhen als auch tiefe, druckvolle Bässe. Laut Razer soll die Soundbar dabei eine hohe Klangtreue aufweisen, der Frequenzbereich liegt bei 45 Hz bis 20 kHz. Die Gesamtleistung gibt Razer mit 65 Watt an.

THX Spatial Audio und Chroma RGB

Über die patentierte THX-Spatial-Audio-Technologie wird von der Soundbar ein Raumklang erzeugt. Razer hat THX im Jahr 2016 übernommen und setzt seitdem verstärkt auf eine Zertifizierung der eigenen Produkte, muss dafür aber dieselben Tests durchlaufen wie Produkte anderer Hersteller. Zudem setzt Leviathan V2 auf 18 Beleuchtungszonen für Razer Chroma RGB, die sich individuell ansteuern und mit Beleuchtungseffekten wie Mustern oder dynamischen Lichteffekte im Spiel versehen lassen.

Audio per USB oder Bluetooth mit Low Latency

Externer Geräte wie Smartphones können über Funk per Bluetooth 5.2 gekoppelt werden, um ihre Inhalte über die Soundbar wiederzugeben. Razer setzt auch bei der Soundbar auf einen Low-Latency-Modus, der einen kurzen Versatz von Bild und Ton von nur 60 ms ermöglichen soll – üblich sind rund 180 ms. Für die Tonübertragung vom PC setzt die Soundbar auf USB-C, wobei ein USB-C-auf-USB-A-Kabel mitgeliefert wird. An der Oberseite der Soundbar sind Tasten zur Steuerung der Lautstärke, zum Ein- und Ausschalten und für die Bluetooth-Verbindung.

Die Soundbar kommt auf Maße von 500 × 91,3 × 84 mm (L × B × H) und ein Gewicht von 1,4 kg. Für eine bessere Anpassung etwa unterhalb des Monitors und Verstellung des Neigungswinkels lassen sich die Füße der Soundbar abnehmen.

Mit kabelgebundenem Subwoofer

Der Soundbar zur Seite stellt Razer einen Subwoofer mit 3 kg Gewicht und Maßen von 220 × 220 × 241,5 mm (L × B × H). Der Subwoofer wird per Kabel mit der Soundbar verbunden.

Ab sofort für 250 Euro

Die Razer Leviathan V2 ist ab sofort für 249,99 Euro (unverbindliche Preisempfehlung) direkt bei Razer und im Handel erhältlich.

ComputerBase hat Informationen zu diesem Artikel von Razer unter NDA erhalten. Die einzige Vorgabe war der frühestmögliche Veröffentlichungszeitpunkt.

MWC 2024 (26.–29. Februar 2024): ComputerBase ist vor Ort!