Test Test: Asus P4PE mit Intels neuem i845PE

A

Anonymous

Gast
#1
Naja nicht schlecht, in OpenGL-Games ist aber RamBus noch immer deutlich(er) flotter. Trotzdem zeigt es das Intel aus dem DDR-Interface per Chipsatz mehr rausholen kann als SÄMTLICHE KONKURENZ - sind einfach die besten, da kann selbst der Speicherdurchsatz des KT400 + DDR400 komplett einpacken.
 
A

Anonymous

Gast
#2
Tach. :)
Bis auf den Soundchip wirklich nen geniales Teil.
Und ein paar schicke Awards habt ihr euch ja auch gegönnt. ^^
Asus scheint man in der Intel Board Serie fast nichts mehr vormachen zu können. :-[|]
Ein paar OC Werte wären vielleicht nicht schlecht gewesen.
Immerhin wird das bei vielen ja zum Hauptkriterium beim Kauf eines neuen Boards.

mfg Tweaki4k
 
A

Anonymous

Gast
#4
Nicht schlecht, aber wenn ich ein Abit BD7-II für die Hälfte bekomme, dann verzichte ich lieber auf die 0,5% mehr Leistung und das Zubehör.
Asus war, ist und wohl auch immer zu teuer bleiben, auf Schnickschnack kann ich gern verzichten.
 
A

Anonymous

Gast
#5
Na toll!
Bei Plus steht S-Ata Controller und bei Minus S-Ata Controller nutzt dem Endkunden noch nichts.

Komische Logik
 
A

Anonymous

Gast
#6
Heftiges teil..aber zu wenig verbesserung gegenüber dem P4B533-E... die sollen mal schleunigst dual-ddr an den mann bringen..JETZT...*sabberlächtz*
 
A

Anonymous

Gast
#7
eine andere dt. Hardwarepage schreibt, das die AGP/PCI-Fix gar nicht funzt, sondern das der PCI-Takt steigt.

Was stimmt den jetzt?
 
A

Anonymous

Gast
#8
Ist das wirklich neu?

Also ich bin Besitzer eines Epox EP 4 BDA 2+ Mainboards, das bekanntlich mit dem Intel 845D Chipsatz bestückt ist!

Seit dem letzten BIOS Update habe ich auch eine Option DDR 354 da drin stehen! Getestet habe ich es noch nicht, ob der Rechner mit DDR 333 läuft! Extra so einen Riegel zulegen, um dann festzustellen das er evtl. nicht läuft wollte ich dann doch nicht!

Ich glaube hier bei Computerbase gab es auch mal eine Meldung zu eben diesem (inoffiellen) Support des I845D mit DDR 333!

Vielleicht hat je einer der Leser selbiges Board und Erfahrung mit DDR 333 gemacht?!
 
A

Anonymous

Gast
#9
Wirklich neu ist DDR354 ja auch nicht. Meines Wissens nach bietet es Abit auf dem BD7-II und EPoX auf dem EP-4BEAR. Beide mit i845E-Chipsatz. Die Frage ist nur immer, ob es problemlos läuft oder unter welchen Bedingungen.
 

Frank

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2001
Beiträge
5.212
#11
Für viele Pentium 4 Käufer gibt es nur eine sinnvolle Kombination: Intel Pentium 4 mit hauseigenem Chipsatz. Doch in letzter Zeit waren es die anderen Hersteller, die den Pentium 4 mit neuen, schnellen und vor allem featurereichen Chipsätzen versorgten. Genau dies will Intel jetzt wieder ändern und veröffentlicht heute gleich drei neue Chipsätze. Den i845PE haben wir uns dabei auf dem P4PE von Asus einmal genauer angesehen.

Zum Artikel: Test: Asus P4PE mit Intels neuem i845PE
 
A

Anonymous

Gast
#12
wann sollen die boards kommen ?

sind schon da (bei einigen haendlers zuminstest)

warte nur mehr bis der preis runtergeht (auf i845g niveau)
und vielleicht noch eine vergleichstest (asus, abit, epox)

gruss
 
Top