Test Test: ATi Radeon HD 5670

Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Wolfgang

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
6.117
#1
Mit der Radeon HD 5670 bringt ATi die Architektur der 5000er-Serie samt DirectX 11 in Preisregionen von unter 100 Euro. Wir testen, was die Karte für wenig Geld zu bieten hat und schicken das Referenzmodell von ATi durch unseren gewohnt ausführlichen Benchmark-Parcours. Unser Hauptaugenmerkt liegt auf der direkten Konkurrenz in Form der Nvidia GeForce GT 240 und GeForce 9800 GT.

Zum Artikel: Test: ATi Radeon HD 5670
 

TheK

Commander
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
2.459
#2
Schade, dass die 4670 als direkter Vorgänger nicht mit in den Vergleich einbezogen wurde. Beim Verbrauch sind's gegenüber dieser zumindest idle schonmal 6W mehr (Schade), unter Last deren zwei (Wurscht).
 

H3rby

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
1.546
#3
Und ich habe mich vor 15 Minuten bei Geizhals gewundert, dass es eine 5670 gibt und schwupps kommt hier das Review.. ^^

Noch 10€ weniger und es wird ein harter Kampf mit der GT 240..
 
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
230
#4
Ich muss Thek zustimmen:

Wie könnt ihr so ein Fazit bringen, ohne die 4670 im Testfeld mitlaufen zu lassen? Auch die Einleitung erweckt den Eindruck, als würde die 4670 im Test sehr wichtig. Das ist ziemlich seltsam.

Auch die sehr frühe Erwähnung der Leistungsaufnahme riecht ein wenig komisch. :freaky:
 
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
5.747
#5
Immer wieder ärgerlich, dass die Hersteller bei den Kühlkonzepten geschätzte 2$ sparen und den Kunden deswegen einer unnötig hohen Lärmbelästigung aussetzen.
 

Fetter Fettsack

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
10.216
#6
Ahhh, endlich. Wenn jetzt noch irgenwer einen AC draufschnallt, so würde neben der Lautstärke und Temperatur (die einer 5870 gleicht!) vielleicht auch die Leistungsaufnahme ein wenig sinken.
Was die vorherigen Klagen über die fehlenden 4670 Test betrifft, diese Karte wäre in all den getesteten Spielen durchgängig zu langsam, von AA und AF wollen wir einmal schweigen. (meine 4670 hat unter Gothic 3 mit 1680x1050 auf max. Details etwa 92% Durchschnittliche Auslastung, das sagt wohl alles aus). Im Übrigen finde ich, dass eine Version mit 1GB durchaus eine angenehme Variante wäre, die vermutlich aber ohnedies von den Boardpartnern angedacht wurde und wird.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
230
#8
Fettsack,

mit diesem Argument könnte man auch alle anderen Karten heranziehen, kurz die Specs vergleichen und behaupten, dass man sich die jeweilige Einordnung ja denken und daher auf einen genauen Test freilich bestens verzichten könne.
 
Dabei seit
März 2003
Beiträge
989
#9
Ahhh, endlich. Wenn jetzt noch irgenwer einen AC draufschnallt, so würde neben der Lautstärke und Temperatur (die einer 5870 gleicht!) vielleicht auch die Leistungsaufnahme ein wenig sinken.
Was die vorherigen Klagen über die fehlenden 4670 Test betrifft, diese Karte wäre in all den getesteten Spielen durchgängig zu langsam, von AA und AF wollen wir einmal schweigen. (meine 4670 hat unter Gothic 3 mit 1680x1050 auf max. Details etwa 92% Durchschnittliche Auslastung, das sagt wohl alles aus). Im Übrigen finde ich, dass eine Version mit 1GB durchaus eine angenehme Variante wäre, die vermutlich aber ohnedies von den Boardpartnern angedacht wurde und wird.
http://geizhals.at/deutschland/?fs=radeon+5670&in=
1 GB Variante gibts. Bislang nur Produkte von Sapphire gelistet.
 

Redphil

Cadet 1st Year
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
11
#10
Was die vorherigen Klagen über die fehlenden 4670 Test betrifft, diese Karte wäre in all den getesteten Spielen durchgängig zu langsam, von AA und AF wollen wir einmal schweigen.
Imho ist der Vergleich zur HD 4670 absolut unverzichtbar. Gerade die Besitzer einer solchen Karte sind es doch, die potentiell Interesse an der HD 5670 haben und für die dieses Review somit ziemlich nutzlos ist.

Btw: Ich habe etwa die Hälfte der zum Benchen genutzten Spiele mit einer HD 4670 gespielt. Prinzipiell ist das problemlos möglich, solange man auf das letzte Quäntchen Quali verzichtet.
Zudem ist die HD 4670 nach anderen Berichten in manchen Benches auch nicht soviel langsamer als ihr Nachfolger, die hätte schon noch mit reingepasst und imho eben auch reingehört.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
2.992
#11
eine HD4670 im Testfeld hätte mich auch gefreut.
Ich kann selbst mit meiner HD4650 Mobility die meisten Spiele noch sehr gut spielen wenn ich die Details ein wenig runterstelle und dann sogar mit AA und AF!
 
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
3.552
#12
Was ist mit DTS-HD und DD+?
 
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
785
#13
Ich hätte mich auch sehr über einen Vergleich mit der 4670 gefreut, gerade was die Leistungsaufnahme im aktuellen Testfeld und die BluRay-Wiedergabe angeht.

Die Performance selbst wäre bei mir z.B. nicht sehr ausschlaggebend, da ich eher ältere Spiele bevorzuge und diese auch auf der HD4670 gut laufen.
 

x-polo

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
1.953
#14
Vier SIMD-Einheiten sind dem RV830 noch geblieben, wobei jede SIMD-Einheit aus 16 5D-Shadereinheiten besteht und somit insgesamt 80 dieser Einheiten existieren. ATi spricht in dem Fall gerne von 400 Stream Processing Units, da es insgesamt 400 ALUs gibt, die jeweils ein MADD (Multiply-ADD) in einem Takt berechnen können. Darüber hinaus ist an jede SIMD-Einheit ein Texturcluster angeschlossen, der sich aus jeweils vier Textureinheiten zusammen setzt.
Sind doch 5 SIMD-Einheiten bei der 5670 oder?
 

akra

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
261
#15
@Wolfgang
ich habe grad gemerkt das die screnns von der gleichen graka "5670" sich unterscheiden(golem.de, heise online) auf bezug der anschlüsse, ist das normal, oder steh ich grad einfach auf dem schlauch?
 

Stefan-

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
1.069
#17
Ich finde das Referenzdesign nicht sonderlich gelungen. Warum braucht das Ding bei dieser Leistungsaufnahme einen aktiven Lüfter? Und dann noch so einen Radaumacher.. Singe-Slot ist wichtig, klar, aber da hätte es wohl auch ein Kühlkörper ohne Lüfter gemacht..
 

Weltenspinner

Inkubus-Support
Dabei seit
März 2009
Beiträge
4.967
#19
Gegenüber der Radeon HD 4670 macht die Radeon HD 5670 einen deutlichen Schritt nach vorne

Egal wie langsam sie ist, hat dies Karte in einem Test des Nachfolgers nicht zu fehlen.
Ansonsten wie immer ein schöner Test. Das fehlen der HD4670 ist jedoch ein großer Makel.

Vor allem für mich, da ich besonders an Karten dieser Klasse interessiert bin.
(Kein Stromstecker, extrem niedriger idle Verbrauch und möglichst viel Performance)
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Top