Test Test: Vier Grafikkarten-Kühler im Vergleich

MartinE

Wissenschaftler
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
909
#1
Kühlerhersteller Prolimatech präsentiert nach den beeindruckenden Erfolgen des Megahalems mit dem MK-13 den ersten eigenen VGA-Kühler und muss sich gleich gegen die ebenfalls erst jüngst erschienenen Topkühler Xigmatek Bifrost, Arctic-Cooling Accelero Twinturbo Pro und Scythe Setsugen beweisen. ComputerBase testet die vier Neulinge.

Zum Artikel: Test: Vier Grafikkarten-Kühler im Vergleich
 

ahgeprof

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
1.488
#2
Sehr schöner Test. Sehr gut was Prolimatech mit
seinem MK-13 abliefert. Was mich aber ein wenig abschreckt
sind die Temps der Spannungswandler. Viel zu hoch für die
ansonst sehr gute Kühlung. Wie im Test schon erwäht, sollten sich
die Hersteller da noch was einfallen lassen.
 

alex.s

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
59
#3
Naja der Scythe wird so aber nicht mehr gebaut ;)
Hatte man bei der "Konkurrenz" geschaut (ht4u.net), hätte man lesen können, das die nächste Marge wieder blasend daher kommt, weil viel performanter. Der Test ist immerhin schon fast einen Monat alt. Da hätte man doch drüber stolpern können und ggf. ebenso testen.
 

Nuerne89

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
1.063
#4
ich finds schade, dass nur mit einer 4870 getestet wurde. laut dem ergebins sollte ein accelero S1 ja locker eine 4890 kühlen können. nun ja kann er auch, aber nicht die xfx 4890 black edition mit 1,4375v vcore (statt 1,313v). dort werden dem accelero seine mickrigen heatpipes zum verhängnis. das resultat ist ein glühender gpu-block und trotzdem nur handwarme kühllamellen. hier würde der MK-13 mit seinen 6 heatpipes ganz klar das rennen machen!

naja gemecker auf hohem niveau ;)
ansonsten guter test :daumen:
 
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
979
#5
Würde es bei der alten Version des Setsugen nicht genügen den Lüfter einfach umzudrehen?
 
Dabei seit
Jan. 2003
Beiträge
3.191
#6
@ alex.s + Mitch O'Neil

Martin hat doch mit dem umgedrehten Lüfter getestet, sprich blasend...so verstehe ich zumindest den letzten Satz:
Wer als Käufer noch eine Originalversion erwischt, sollte unbedingt selber zur Tat schreiten und den mit Drahtbügeln befestigten Ventilator zur Grafikkarte blasend ausrichten. Alle in unserem Test aufgeführten Ergebnisse beziehen sich auf den so modifizierten Kühler.
 
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
979
#7
Wobei aber nicht erwähnt ist, ob der Lüfter dann auch wieder mit den Drahtbügeln oder aber per Kabelbinder obendrauf befestigt wurde.
 
?
#8
de facto ist der S1 noch immer der Preis Leistungs Sieger, also danke für den Test.

+2°C gegenüber den MK13, 4°C beim Speicher.

Nur das der Scythe Setsugen nicht so gut ist wundert mich?!

Kommen noch RealGame Temps? Crysis, Shift, etc
 

nr-Thunder

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
360
#9
Toller Test, eine Frage aber noch zu den Spawas.
Wie werden diese bei den Standard Kühlern gekühlt (z.B. bei einer HD 5870 oder 280 GTX)?
Ansonsten find ich ja den Accelero ziemlich Attraktiv, jedoch muss ich sagen dass ich mir meiner 260 GTX @ 650/1450/1200 mehr als zufrieden bin und diese Werte mit dem Standardkühler auf 40% bei 40-50°C schaff.
 

harlequin

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
458
#10
Naja der Scythe wird so aber nicht mehr gebaut ;)
Hatte man bei der "Konkurrenz" geschaut (ht4u.net), hätte man lesen können, das die nächste Marge wieder blasend daher kommt, weil viel performanter. Der Test ist immerhin schon fast einen Monat alt. Da hätte man doch drüber stolpern können und ggf. ebenso testen.
Es steht dazu ja auch was im Test.
Zitat von Computerbase:
Bemerkenswert ist, dass Scythe den Lüfter serienmäßig von der Grafikkarte weg blasend montiert. Einfache Performancevergleiche haben allerdings ergeben, dass eine zum PCB blasende Montage eine signifikant bessere Leistung für alle beteiligten Bauteile erzielt. Der Hersteller nimmt sich dieser Erkenntnis an und wird neue Auflagen des Setsugen zukünftig mit gedrehtem Lüfter ausliefern. Wer als Käufer noch eine Originalversion erwischt, sollte unbedingt selber zur Tat schreiten und den mit Drahtbügeln befestigten Ventilator zur Grafikkarte blasend ausrichten. Alle in unserem Test aufgeführten Ergebnisse beziehen sich auf den so modifizierten Kühler.
Also erst alles lesen, dann beschweren!

Alles in allem ein sehr schöner Test. gefreut hätte ich mich natürlich über eine Montage auf einer HD 5850 oder HD 5870. Ebenso über Werte in Spielen. Klar mit so einem Benchmark erreicht man meißt kritischere Temperaturen als in Spielen, wenn diese also gut sind kann in einem Game nicht´s passieren, dennoch wäre es schön gewesen :)

Eigentlich wollte ich mir demnächst den Setsugen kaufen, da dieser schön viele Kühlkörper dabei hat. Aber wenn ich so die Temperaturen der Spannungswandler sehe. Blöd ist auch das ich dank ISDN nicht soviel Platz habe für solch dicke Kühler wie der MK-13, sondern eine flache Kühllösung brauche. Da müssen die Hersteller wohl noch etwas Arbeiten um aktuelle Karten samt Spannungswandler besser zu kühlen :(
Der Lüfter sollte umgedreht(blasend montierend) immer noch mit den Klammern gehalten werden.
 
Zuletzt bearbeitet:

killerpixel

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
372
#11
Die Temps der Spawas kriegt man in den Griff, wenn man die rote Bodenplatte des Referenzkühlers drauflässt und den neuen Kühler dort draufbaut...Problem wird wohl aber sein, dass die meisten aufgrund ihrer ausladenden Heatpipes da nich passen, außer der Prolimatech, da siehts gut aus.

Im übrigen sind die Spawas der neueren 4870-Revisionen weniger Hitzköpfig, weil analog...es sind die digitalen die so heizen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
7.471
#13
Naja der Scythe wird so aber nicht mehr gebaut ;)
Hatte man bei der "Konkurrenz" geschaut (ht4u.net), hätte man lesen können, das die nächste Marge wieder blasend daher kommt, weil viel performanter. Der Test ist immerhin schon fast einen Monat alt. Da hätte man doch drüber stolpern können und ggf. ebenso testen.
Würde es bei der alten Version des Setsugen nicht genügen den Lüfter einfach umzudrehen?
Hauptsache erstmal gemeckert, ne? :rolleyes: Steht ja auch nicht mehrmals im Text, dass Martin mit umgedrehtem Lüfter getestet hat und der demnächst auch so ausgeliefert wird.
 
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
5.250
#15
Mal wieder ein sehr schöner Test von euch !

Mich pers. überrascht doch ein wenig die Dominanz des MK 13, wie er förmlich mit der Konkurrenz spielt.
Dafür ist der Preis aber auch ordentlich.

Na ja so richtig viel falsch macht man mit keinem Kühler.

mfg Delta
 

MartinE

Wissenschaftler
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
909
#16
Um die Verwirrung weiter rauszunehmen, welche beim Leses des Textes eigentlich auch nicht mehr vorhanden sein sollte. Der Scythe Setsugen wurde mit gedrehtem Lüfter getestet, sprich, der Lüfter bleibt an der Position zwischen Kühler und Grafikkarte, bläßt aber im Gegensatz zur ursprünglichen Auslieferung auf das Grafikboard.

Das ganze sieht dann so aus:


@ Tommy Hewitt, der TR-Kühler ist schon eine nette Option, allerdings nur in den Fällen der unterstützten Grafikkarten. Außerdem ist er preislich nicht das, was man sich als Schnäppchenjäger vorstellen könnte.
 
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
794
#17
Schöner Artikel. :)

Die Kühlleistung aller Testkandidaten kann sich sehen lassen, zumindest was die GPU betrifft. Wie sich auch in diesem Test wieder gezeigt hat, scheint die Kühlung der SpaWa nämlich immer noch ein Problem zu sein. Leider trifft dies auf so gut wie alle am Markt erhältlichen Nachrüstkühler zu.
 
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
848
#18
Sehr schöner Test, aber ich vermisste den Referenzkühler in den Grafiken. Nun sehe ich zB garnicht ob sich ein umrüsten überhaupt lohnt.
 
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
637
#19
Schau an, Schau an, mal wieder ein netter VGA-Kühler Test . Von der Bauart her gefällt mir der Scythe am besten. Kühler so erstmal nicht sichtbar- geniale Konstruktion.:evillol:

Die Kühlleistung und die Lautstärke sind auch völlig i.o.:cool: Diese aufgepappten Plastehauben sind ja nun nicht jedermanns Sache, ich sage nur : Cleanes Finish+ gute Performance.

Frohe Feiertage noch und ein guten Rutsch ins neue Jahr:streicheln::p
 
Top