Preis inoffiziell, Termin weiterhin unbekannt

Xbox One vorbestellbar: Das Preis-Rätseln geht los

Drei Tage nach Vorstellung der Xbox One durch Microsoft ist die Konsole bei Amazon als vorbestellbar gelistet. Microsoft blieb in Redmond zwar einen genauen Veröffentlichungstermin („Ende 2013“) und einen Preis schuldig, Frühentschlossene können über Amazon allerdings schon heute für 599 Euro zuschlagen.

Zu beachten ist, dass auch Amazon noch keine offiziellen Preisangaben vorliegen, der Preis fungiert bisher als reiner „Platzhalter“. Vor zwei Tagen hatte der Online-Versandhändler gar noch 1.000 Euro als „Platzhalter“ im System geführt.

Xbox One bei Amazon vorbestellen
Xbox One bei Amazon vorbestellen

Dass die Xbox One zur Markteinführung mit einer unverbindlichen Preisempfehlung von 599 Euro auf den Markt kommen wird, ist unwahrscheinlich. Die Konsole wäre zur Markteinführung damit deutlich teurer als die Xbox 360 bei Verfügbarkeit im Jahr 2005. Der Vorgänger hatte in der Basis-Variante 299 Euro und in der Pro-Version 399 Euro gekostet. Die Xbox 360 kam allerdings ohne Kinect im Lieferumfang daher.

Vor drei Tagen hatte Sony die PlayStation 4 im indischen Online-Shop für umgerechnet 399 Euro angeboten, bevor die Seite wieder offline genommen wurde.