AMD Spitfire heißt jetzt Duron

Thomas Hübner
0 Kommentare

AMD gab bekannt, das offizielle Name des Spitfire Duron lauten wird. Der nun Duron getaufte Prozessor wird im Sockel A platzfinden. Er besitz einen 64KB großen L2 Cache, der mit vollen Prozessortakt angesprochen wird.

[Anzeige: Den Bestseller AMD Ryzen 7 5800X und andere Ryzen-CPUs bei Mindfactory kaufen – schon ab 349 Euro!]

AMD gab bekannt, das offizielle Name des Spitfire Duron lauten wird. Der nun Duron getaufte Prozessor wird im Sockel A platzfinden. Er besitz einen 64KB großen L2 Cache, der mit vollen Prozessortakt angesprochen wird. Der Duron ist der kleine Bruder des Thunderbirds, welcher jedoch auf einen 128KB großen L2 Cache zurück greifen kann. Damit wird deutlich, dass AMD diesen Prozessor als direkten Konkurrenten zum Intel Celeron am Markt platziert. Die Einführung des Duron ist für Juni geplant und sollte bestimmt für Aufregung bei Intel sorgen.