News : Erneut Microsoft-Sites gehackt

, 0 Kommentare

Schon wieder fielen drei Microsoft-Sites Hacker-Attacken zum Opfer. Dabei handelte es sich um die Domains in Großbritannien, Mexiko und Saudi Arabien.

Die Vereinigung "Prime Suspectz", die sich bereits zu den Anschlägen bekannt hat, hatte die Microsoft-Seiten mit Sprüchen wie "Prime Suspectz owned Microsoft again" verziert. Nach wenigen Sekunden wurde der Besucher dann automatisch auf die richtige Microsoft-Homepage weitergeleitet. Laut Aussage des Softwaregiganten sollen bei der Attacke jedoch keine Kundendaten eingesehen worden sein.

All' diese erfolgreichen Hacker-Attacken machen es für Microsoft immer schwerer, die Sicherheit der eigenen Produkte glaubhaft zu vermarkten. Die drei oben genannten Domains wurden unter Windows 2000 mit dem Internet Information Server 5.0 (IIS5) gehostet.

0 Kommentare
Themen:
  • Steffen Weber E-Mail Twitter
    … ist Geschäftsführer der ComputerBase GmbH und verantwortlich für die Technik der Website.