News : Europa-Release des Nintendo Gamecube

, 63 Kommentare

Am heutigen Tag ist das Duell der drei Konsolen perfekt: Der Gamecube streitet nun zusammen mit Playstation 2 und Xbox um die Gunst der Käufer. Dabei könnte ihm dies durchaus gelingen: Zu einem Preis von unter 200 Euro, kompakten Ausmaßen und schickem Design liegt die Konsole genau auf der Höhe der Zeit.

In Sachen Hardware tut sie dies übrigens auch, denn im Inneren des kleinen Würfels arbeitet ein IBM-PowerPC-Prozessor mit 485 MHz Taktfrequenz. Die Mikroprozessor-Einheit kann sowohl 32-Bit- als auch 64-Bit-Befehle ausführen. Der Arbeitsspeicher ist mit 40 MByte bemessen, der Grafikchip namens "Flipper" ist in einer Zusammenarbeit mit Ati entstanden und wird mit 162 MHz getaktet. Im Bereich Spiele will man laut Aussage von Nintendo einen neuen Kurs einschlagen. So hat Nintendo offenbar erkannt, dass das bisherige Firmen-Image nicht gerade das Beste in Gamer-Kreisen war. In wie weit dies nun aber Änderungen auf zukünftige Spieletitel haben wird, bleibt abzuwarten. Was jedoch sicher ist: Der Gamecube ist ab heute zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 199 Euro im Handel erhältlich.

63 Kommentare
Themen:
  • Markus Hoffmann E-Mail
    … hat von Juli 2000 bis September 2002 Artikel für ComputerBase verfasst.