7/17 Vier Mainboard mit Intel i865 im Test : Abit, Gigabyte, MSI und QDI im Vergleich

, 7 Kommentare

Bios/Kompatibilität

Wie Abit so setzt auch Gigabyte auf das Award-Bios aus dem Hause Phoenix, welches um ein paar nette Gimmicks erweitert wurde. Ein Bios-Update für dieses Mainboard gab es übrigens seit gut 4 Monaten nicht - ob da wohl noch mal etwas Neues kommt?

Gigabyte GA-8PENXP BIOS
Gigabyte GA-8PENXP BIOS
Gigabyte GA-8PENXP BIOS nach STRG+F1
Gigabyte GA-8PENXP BIOS nach STRG+F1
Gigabyte GA-8PENXP BIOS
Gigabyte GA-8PENXP BIOS
Gigabyte GA-8PENXP BIOS
Gigabyte GA-8PENXP BIOS
DSC08261Gigabyte GA-8PENXP BIOS
DSC08261Gigabyte GA-8PENXP BIOS
Gigabyte GA-8PENXP BIOS
Gigabyte GA-8PENXP BIOS

Wie bei Gigabyte inzwischen üblich, werden die erweiterten Einstellungen, darunter fällt auch das Modifizieren der Speichertimings, erst nach der Tastenkombination STRG+F1 preisgegeben. Ist diese Befehlskette bekannt, offeriert das Mainboard neben dem ohnehin schon großen Einstellungsangebot weitere Optionen.

Gigabyte GA-8PENXP BIOS
Gigabyte GA-8PENXP BIOS
Gigabyte GA-8PENXP BIOS
Gigabyte GA-8PENXP BIOS
Gigabyte GA-8PENXP BIOS
Gigabyte GA-8PENXP BIOS
Gigabyte GA-8PENXP BIOS
Gigabyte GA-8PENXP BIOS
Gigabyte GA-8PENXP BIOS
Gigabyte GA-8PENXP BIOS
Gigabyte GA-8PENXP BIOS
Gigabyte GA-8PENXP BIOS
Gigabyte GA-8PENXP Dual BIOS Einstellungen
Gigabyte GA-8PENXP Dual BIOS Einstellungen

Alle vorhandenen onboard Komponenten lassen sich sehr bequem an zentraler Stelle im BIOS deaktivieren, der integrierte Hardware-Monitor reagiert zügig und auch sonst gibt es keinerlei Anlass für Kritik. Das Deaktivieren des Bootlogos fördert wenig nützliche Informationen zu Tage - das Bild kann also getrost aktiviert bleiben. Ein sehr nettes Feature, das schon seit längerem auf den Highend-Mainboards von Gigabyte anzutreffen ist, stellt sicherlich das duale BIOS dar - ein defektes Mainboard aufgrund eines fehlerhaften Flashvorgangs ist damit quasi ausgeschlossen. Fällt ein BIOS aus, kann ja immer noch das andere genutzt werden.

Gigabyte GA-8PENXP BIOS
Gigabyte GA-8PENXP BIOS
Gigabyte GA-8PENXP BIOS
Gigabyte GA-8PENXP BIOS
Gigabyte GA-8PENXP BIOS
Gigabyte GA-8PENXP BIOS
Gigabyte GA-8PENXP BIOS
Gigabyte GA-8PENXP BIOS
Gigabyte GA-8PENXP BIOS
Gigabyte GA-8PENXP BIOS
Gigabyte GA-8PENXP BIOS - Top Performance erhöht scheinbar nur den Frontside-Bus
Gigabyte GA-8PENXP BIOS - Top Performance erhöht scheinbar nur den Frontside-Bus

Auch die Overclocking-Funktionen der Gigabyte-Platine können sich sehen lassen. Neben diversen Spannungsmodifikationen (hier ist auch eine Prozessorspannung von etwas mehr als 0,8 Volt einstellbar) lässt sich auch der AGP/PCI-Takt festsetzen. Eine Erhöhung der Chipsatzspannung ist nicht möglich. Außerdem verzichtet Gigabyte auf das Aktivieren der bereits mehrfach angesprochenen PAT Funktion. Hinter dem Menüpunkt "Top Performance", hinter dem sich augenscheinlich vielleicht PAT verstecken könnte, verbirgt sich nur eine Erhöhung des Frontside-Bus im normalen Betrieb von 201 auf 202 MHz.

Speicherkompatibilität des Gigabyte GA-8PENXP
Speichermodul 3DMark03 Quake 3 Sandra
1x Corsair TWINX512-3200LL
2,60V-DDR400-2.5-2-2-6 (SPD) - inkorrekt instabil
2,60V-DDR400-2.5-3-2-6 671 312 4491
2,70V-DDR400-2.5-2-2-6 681 314 4531
2x Corsair CMX3200C2 256MB
2,60V-DDR333-2.0-3-3-7 (SPD) - korrekt 639 304 4226
2,60V-DDR400-2.0-3-2-6 676 312 4489
2x Crucial DDR400 256MB CL3.0 (Samsung CC4 Chips)
2,60V-DDR400-3.0-4-4-8 (SPD) - korrekt 650 306 4353
2,60V-DDR400-3.0-3-3-6 668 310 4459
2x Twinmos DDR400 256MB CL2.5 (Twinmos Chips)
2,60V-DDR400-2.5-3-3-8 (SPD) - korrekt 669 310 4428
2,60V-DDR400-2.5-3-2-6 675 310 4489
2x Infineon DDR400 256MB CL3.0
2,60V-DDR400-3.0-3-3-8 (SPD) - korrekt 668 310 4424
2,60V-DDR400-2.5-3-3-6 671 310 4457

Wenig Probleme gab es allgemein bei der Speicherkompatibilität. Die Corsair TWINX512-3200LL machten mit SPD schlicht bei allen im Test befindlichen Boards Probleme und wenn man es mit den Timings nicht übertreibt, so ist das Board auch entsprechend stabil. Übrigens lässt sich die CAS Latancy im BIOS nicht verändern, d.h. das was das SPD sagt muss gemacht werden. Wenn das SPD CL2.0 sagt, macht das BIOS aus Sicherheitsgründen grundsätzlich CL2.5. Die anderen Timings lassen dagegen ohne Probleme verändern und werden auch ordnungsgemäß umgesetzt.

Vollbestückung des Gigabyte GA-8PENXP
Speichermodul 3DMark03 Quake 3 Sandra
2x Infineon + 2x Crucial
2,60V-DDR400-3.0-4-4-8 (SPD) - korrekt 657 307 4324
2x Infineon + 2x Crucial + 2x Twinmos
2,60V-DDR400-2.5-4-4-8 (SPD) - inkorrekt 654 302 4126

Bei der Vollbestückung zeigt sich, dass hier nicht immer Geschwindigkeitsvorteile zu erwarten sind. Insbesondere wenn alle 6 DIMMs belegt sind, schaltet das Board der Stabilität zu Liebe im Hintergrund einen Gang zurück.

Auf der nächsten Seite: MSI 865PE Neo2-FIS2R