News : ForceWare 71.80 veröffentlicht

, 83 Kommentare

Für alle Desktop-Grafikkarten sind bei nVidia derzeit nur Treiber der 6xer-Reihe aufgeführt. Auch in nVidias Betaprogramm, der nZone, gibt es keine höheren Varianten. Aber im Quadro-Sektor hat nVidia nun einen neuen Treiber veröffentlicht, der auch für alle Desktop-Varianten geeignet ist.

In der nv4_disp.inf werden von der Riva TNT bis zu GeForce 6800 Ultra alle Modelle aufgeführt. Da die meisten Desktop-Varianten auch einen professionellen Ableger besitzen, der dann zur Quadro-Serie gehört, ist die Unterstützung aber nicht neu. Solange nVidia den Treiber mit dem Datum vom 20. Januar 2005 aber nicht offiziell für alle Karten freigibt, behandeln wir ihn, auch wenn er direkt vom nVidia-ftp stammt, wie ein inoffiziellen Treiber. Das 18 MB große Zip-Paket gibt es nachfolgend aus unserem Archiv.

Aufgefallen ist bei der Installation die Abfrage, ob man ausgewählte Profile für mehrere Dutzend Spiele beibehalten oder aktualisieren möchte. Ansonsten verrichtet der Treiber bisher auch auf einer älteren GeForce FX 5900 seinen gewohnten Dienst.

Treiber-Installation
Treiber-Installation
das bekannte Treibermenü
das bekannte Treibermenü