News : Low-End-Notebook von Asus

, 16 Kommentare

Mit dem A3L bietet Asus ein Notebook an, das vor allem durch seinen günstigen Preis von 749 Euro auf sich aufmerksam machen will. Das muss es auch, da es durch den verbauten Intel Celeron M 360 und den integrierten Grafikchip nicht gerade durch potente Hardware glänzen kann.

Zu dem Celeron M, der mit 1,4 GHz getaktet ist, gesellen sich 512 MB DDR-RAM, eine 40 GByte Festplatte sowie ein Double-Layer-fähiger DVD-Brenner, der Rohlinge in achtfacher Geschwindigkeit brennen kann. Der integrierte Grafikchip 852GM stammt ebenfalls von Intel und sorgt für Bilder auf dem 15-Zoll-XGA-Display, das eine Auflösung von 1.024x768 Bildpunkten liefert. Des Weiteren bietet das A3L unter anderem noch WLAN nach dem 802.11b/g-Standard, Ethernet-LAN 10/100 MBit, ein 56K-Modem sowie einen Multi-Card Reader, vier Mal USB 2.0, Infrarot und FireWire.

Asus A3L
Asus A3L

Das Gewicht des Gerätes beträgt 2,7 Kilogramm und die Laufzeit des Lithium-Ionen-Akku liegt nach offiziellen Angaben nach bei rund vier Stunden. Zur Softwareausstattung zählen neben Windows XP in der Home-Edition auch MS Works sowie ein Multimedia-Paket. Die Käufer des Asus A3L erhalten eine zweijährige Garantie inklusive eines Pick-up & Return Services. In Deutschland wandert es für 749 Euro über die Ladentheke, in Österreich liegt der Preis bei 775 Euro.