News : Microsoft bestätigt Hacks für Windows Vista

, 67 Kommentare

Ein Microsoft-Mitarbeiter, seines Zeichens sogar Senior Product Manager, hat in einem Blog zwei Hacks für Windows Vista bestätigt. Diese hebeln die Aktivierungspflicht von Windows Vista in der OEM-Version auf unterschiedliche Weise aus.

Der erste Hack verändert das Rechner-BIOS und geht damit einen ähnlichen Weg wie früher bekannte Hacks für Windows XP. Microsoft stuft das Risiko für den Benutzer als hoch ein, weil dabei das BIOS bei solch einer Umprogrammierung zerstört werden kann. Im zweiten Fall bestätigt Microsoft einen Hack, der Änderungen an Windows Vista vornimmt, um eine Aktivierung zu umgehen. Nähere Details nennt der Softwareriese natürlich nicht und gibt nur zu, dass beide Tricks nur mit den OEM-Versionen von Windows Vista funktionieren. Welche Gegenmaßnahmen Microsoft ergreifen will, nannte der Mitarbeiter nicht.