Tuniq Tower 120 Extreme im Test : Ein Leistungsstarkes Tower-Sandwich

, 34 Kommentare
Tuniq Tower 120 Extreme im Test: Ein Leistungsstarkes Tower-Sandwich

Das Ringen um die besten Plätze im Ranking der aktuellen High-End-Prozessorkühler nimmt trotz weitgehend stagnierender technischer Fortschritte in diesem Bereich (aber auch tendenziell geringerer Anforderungen seitens der zu kühlenden CPUs) kein Ende. Nachdem sich die großen Namen der Branche bisher allesamt am scheinbar nicht zu entthronenden Prolimatech Megahalems die Kühlfinnen ausgebissen haben, darf sich nun mit dem Tuniq Tower 120 Extreme ein hierzulande noch weitgehend unbekannter Zögling versuchen. Dabei sind die Ambitionen des Sunbeamtech-Ablegers Tuniq mit der verbesserten Auflage ihres Kühlerflaggschiffs enorm, gar vom Performance-König wird gesprochen. Dieses wenig zurückhaltende Unterfangen soll mit Hilfe eines cleveren Fünffach-Heatpipe-Designs inklusive Direct-Touch-Technik, wellenartig angeordneten Kühllamellen sowie einer Sandwich-Lüftereinbindung gemeistert werden. Wir prüfen im Rahmen eines Einzeltests, ob der Tuniq Tower 120 Extreme wirklich das Zeug zum Spitzenprodukt hat.

Lieferumfang

Tuniq Tower 120 Extreme Lieferumfang
Tuniq Tower 120 Extreme Lieferumfang

Im Lieferumfang des Kühlgiganten befinden sich neben dem Tower 120 Extreme inklusive zentral eingelassenem 120-mm-LED-Ventilator eine Potentiometer-Slotblende zum manuellen Regeln der Lüfterdrehzahl, das Montagematerial für aktuelle AMD- und Intelplattformen, eine kleine Ein-Gramm-Spritze der hauseigenen Spitzenwärmeleitpaste TX-3 mit 6,2 W/mK sowie eine ausführliche bebilderte Installationsanleitung.

Technische Eckpunkte

  • 120-mm-Hybridkühler mit Sandwich-Belüftung
  • Aluminiumlamellen mit Wellendesign
  • Lamellenabstand: ca. 1,5 mm
  • Heatpipe-Direct-Touch-Wärmeaufnahme
  • Drei 8-mm- und zwei 6-mm-U-Heatpipes
  • Komplette Vernickelung
  • Abmessungen: 131 x 112,3 x 150,7 mm (L x B x H)
  • Gewicht: 775 Gramm ohne Lüfter, ca. 930 Gramm mit Lüfter
  • TX-3 Wärmeleitpaste (1g, 6,2 W/mK)
  • Zentrale 120-mm-Serienbelüftung
    • 3-Pin-Stromanschluss
    • Kabellänge ca. 60 cm
    • Blaue LED-Beleuchtung
    • Maximal 2000 U/min
    • Maximal 154 m³/h
    • Magnetic-Fluid-Dynamic-Lager
  • Kompatibilität
  • Herstellerhomepage
  • Preisempfehlung: ca. 50 Euro

Auf der nächsten Seite: Kühler im Detail