Prolimatech Super Mega im Test : Der Megahalems wird noch besser

, 189 Kommentare
Prolimatech Super Mega im Test: Der Megahalems wird noch besser

Wenn ein Hersteller ein Produkt mit dem Namen „Super Mega“ auf den Markt bringt, darf man als Kunde respektive als objektiver Betrachter wohl einiges erwarten. Wenn dieses Produkt dann auch noch aus dem Hause Prolimatech stammt, ist erfahrungsgemäß erhöhte Aufmerksamkeit geboten. Denn mit dem Super Mega CPU-Kühler schickt sich der Kühlerspezialist an, auf verbesserter Basis des Erfolgsgaranten Megahalems nun einen weiteren Gipfelstürmer am Markt zu platzieren. Mit einer gezielten Mischung aus Kupfer- und Aluminiumlamellen, gewohnt hoher Material- und Verarbeitungsgüte und einem überarbeiteten Montagesystem, das neue Möglichkeiten beim leistungsmitbestimmenden Thema Anpressdruck eröffnet, sollen die herausragenden Eigenschaften des Magahalems noch einmal verbessert und die Spitzenposition im Kühlervergleich gefestigt werden. ComputerBase konnte eines der ersten Serienmodelle des Super Mega ergattern und exklusiv ersten Testläufen unterziehen.

Lieferumfang

Prolimatech Super Mega Lieferumfang
Prolimatech Super Mega Lieferumfang

Der Lieferumfang des Super Mega gestaltet sich überschaubar. Neben dem Kühlkörper gibt es das entsprechende Montagezubehör für die unterstützten Intel-Plattformen, eine knappe Installationsanleitung mit deutscher Sprachfassung sowie eine Spritze Prolimatech-Wärmeleitpaste. Abgerundet wird das Paket durch vier Drahtbügelhalter zur optionalen Fixierung von bis zu zwei Lüftern im 120- respektive 140-mm-Format.

Technische Eckpunkte

  • Prolimatech Super Mega CPU-Kühler
  • Hybrid-Towerkühler mit Doppeltower-Design
  • Sechsfach 6-mm-U-Heatpipe
  • Abmessungen (ohne Lüfter): 130 x 74 x 159 mm
  • Abmessungen (mit 120-mm-Lüfter): 130 x 98 x 159 mm
  • 45 Aluminiumlamellenebenen (inkl. 2 x 8 Cu-Halblamellen)
  • Lamellenabstand: ca. 2 mm
  • Optional bis zu zwei 120-/140-mm-Lüfter
  • Befestigung per Drahtbügel
  • Kühlkörpergewicht: 976 Gramm
  • Kompatibilität: Intel Sockel 775, 1156 und 1366 per Rückeplattenverschraubung
  • Herstellerhomepage
  • Vertrieb und Preis: Caseking.de (69,90 Euro, ab August)

Auf der nächsten Seite: Kühler im Detail