News : Demo zu „Anno 2070“ kommt am 4. November

, 149 Kommentare

Knapp zwei Wochen vor der für den 17. November geplanten Veröffentlichung wird Ubisoft morgen, am 4. November, eine PC-Demo zum Strategiespiel „Anno 2070“ veröffentlichen, das den Spieler erstmals in der Serie auch unter Wasser bauen lässt. Diese wird die ersten beiden Level der Einzelspielerkampagne beinhalten.

Der Spieler arbeitet darin für einen Tycoon-Anführer, der ein hydroelektrisches Kraftwerk errichten will. Dabei muss man für genug Manpower sorgen, um eine Turbine für eine der Tycoon-Organisation zu konstruieren. Während der Missionen wird man durch Quests an die zentralen Spielelemente heran geführt, lernt das neue Setting kennen und muss sich neuen Herausforderungen stellen.

Anno 2070 – Das Militär

Weitere Informationen zu den Online-Features, den militärischen Einheiten, den Städten sowie zum Kopierschutz finden sich in unseren letzten Meldungen zum Spiel.

Minimale Systemanforderungen
CPU Dual-Core-Prozessor, 2 GHz
Arbeitsspeicher 512 MB
Grafikkarte DirectX 9c, 512 MB Grafikspeicher
Festplatte 5 GB freier Speicher
Betriebssystem Windows XP, Vista, 7
Anno 2070

Update 04.11.2011 11:18 Uhr  Forum »

Seit kurzem steht die Demo zu Anno 2070 bei Ubisoft zum Download bereit. Das Programm ist etwa 1,1 GByte groß und erlaubt – wie bereits im Vorfeld angekündigt – das Spielen von zwei Einzelspielermissionen. Ubisoft führt dazu auf der entsprechenden Seite aus: „Probiere mit der Demo die ersten zwei Kampagnen-Missionen aus und helfe dem grimmigen Tycoon-Manager Thor Strindberg dabei eine Turbine für das Hydroelektrische Kraftwerk der Anlage 13 zu bauen. Rigoros wie er ist, lässt er deine Turbine aber vor dem Einbau in den Damm nicht testen und so geschieht, was geschehen musste. Die Turbine erzeugt zu viel Druck, dem der Damm nicht standhalten kann. Die komplette Anlage 13 wird überflutet und nun liegt es an dir den Schlamassel zu bereinigen und einige interessante Entdeckungen zu machen.“