News : CyanogenMod 9.0 Stable veröffentlicht

, 99 Kommentare

In der letzten Nacht wurde vom Cyanogenmod-Team die stabile Version der Android-Distribution zunächst für das Samsung Galaxy Nexus veröffentlicht. Weitere Versionen für andere Geräte werden folgen oder sind in der Zwischenzeit erfolgt.

Die Version 9.0 des CyanogenMod-Projektes basiert auf einer modifizierten Version von Android 4.0 „Ice Cream Sandwich“, welches aber in vielen Bereichen verbessert und durch zusätzliche Funktionen ergänzt wurde, beispielsweise mit einer Rechtebeschränkung für Apps. Zudem berichteten bereits in den Nightly-Builds Benutzer über stark verbesserte Akku-Laufzeiten. Des Weiteren lässt sich das System durch das Custom Rom noch besser an die eigenen Bedürfnisse anpassen.

Im Vergleich zu den vorangegangenen Versionen dauerte die Entwicklung dieses mal deutlich länger. Die Entwickler begründen dies mit den vielen Änderungen im Sprung von Android 2.3.x zur Version 4.0.x, denn die rasante Entwicklung von Android bedingte viele Änderungen am Programmcode. Zeitgleich wurde das Projekt einer Umstrukturierung und Neuorganisation unterworfen. Dies alles sei für die Entwickler in vielerlei Hinsicht ein Neubeginn gewesen.

Die jetzige Veröffentlichung der finalen Version bedeutet aber auch, dass es keine großen Nightly-Builds, also Vorabversionen, mehr geben wird. Das Entwickler-Team nutzt die nun freigewordenen Ressourcen, um die Entwicklung von CyanogenMod 10 (CM10) voranzutreiben, welches auf dem aktuellen Android 4.1 „Jelly Bean“ basiert und bereits in einer frühen Alpha-Version erhältlich ist. Das Team rechnet bis zu einer stabilen Version allerdings mit weitaus weniger Zeitbedarf, da die meisten CM9-kompatiblen Geräte unterstützt werden sollen. CM9 wird aber weiterhin mit Bugfixes versorgt, auch soll parallel die Codebasis von CyanogenMod 7 weitergepflegt werden.

Eine Auflistung mit Möglichkeit zum Download der bisher veröffentlichten Geräte-Versionen von CM9 sind unter get.cm einzusehen. Anleitungen zur Installation finden sich im Cyanogenmod-Wiki.

In den nächsten Tagen sollen Versionen für weitere Geräte veröffentlicht werden. Nutzer von Geräten mit der ersten Generation von Snapdragon-Prozessoren, wie zum Beispiel dem HTC Nexus One, werden sich leider weiterhin mit dem auf Android 2.3.x basierenden CM7 zufrieden geben müssen.