News : Skype startet eigenes Netzwerk für Unternehmen

, 22 Kommentare

Das seit Mai 2011 zu Microsoft gehörende Unternehmen Skype, welches für seine kostenlose gleichnamige VoIP-Software bekannt ist, testete in einer Betaphase seit einem halben Jahr mit 500 Unternehmen ein neues Netzwerk. Nun hat man das Projekt unter dem Namen „Skype in the workspace“ vorgestellt.

Dabei erhofft sich Skype, dass sich insbesondere kleine Unternehmen und Startups auf der neuen Plattform mit den eigenen Skype- oder LinkedIn-Zugangsdaten anmelden, ein eigenes Profil erstellen und anschließend eine Einladung zur Präsentation des eigenen Betriebs oder eines Lösungsansatzes zu einem bestimmten Sachverhalt veröffentlichen. Daraufhin können sich andere interessierte Teilnehmer für die Sitzungen anmelden, in denen ihnen die jeweiligen Produkte oder Dienstleistungen vorgestellt sowie Beratungen per Videokonferenz zu dem bestimmten Themengebiet durchgeführt werden. Zudem wird dem Nutzer die Möglichkeit geboten, Termine mit potentiellen Kunden oder Lieferanten zu arrangieren. Abschließend können die teilnehmenden Personen direkt Empfehlungen im Bezug auf die vorgestellten Produkte oder Dienstleistungen abgeben.

Skype in the workspace
Skype in the workspace

Mit mehr als 280 Millionen verbundenen Nutzern monatlich bietet Skype eine riesige Auswahl an Kontakten für Kleinunternehmen. Wir wollen Millionen von kleinen Unternehmen mittels Skype miteinander verbinden und glauben, dass Betriebe durch die Nutzung des Netzwerks gemeinsam ein Portfolio an Werkzeugen, welche sie für den Wachstum des Unternehmens benötigen, entwickeln können. Unabhängig von Standort oder Branche.

Ural Cebeci, Leiter SMB-Marketing bei Skype

Skypes Ziel ist es, dass Firmen sich auf der neuen Plattform bei unterschiedlichen Sachverhalten gegenseitig unterstützen. SITW ist somit in erster Linie nicht als soziales sondern als professionelles Netzwerk ausgelegt. Über Preise – möglicherweise für bestimmte Zusatzdienste – hat Microsoft bisher noch nichts verlauten lassen. Des Weiteren ist derzeit noch unbekannt, wann und ob die Webseite zu „Skype in the workspace“ in weiteren Sprachen angeboten oder aufgrund des internationalen Ansatzes ausschließlich in englischer Sprache gehalten wird. Zugänglich ist das Netzwerk ab sofort allen Skype-Nutzern weltweit.