News : Mantle-Benchmarks mit 2 × R9 290X in Battlefield 4

, 158 Kommentare

Anfang Februar erschienen nach wiederholter Verzögerung der Mantle-Patch für Battlefield 4 sowie AMDs Catalyst 14.1, sodass einem ersten Test der neuen Low-Level-API nichts mehr im Wege stand. Mit dem heute veröffentlichten Catalyst 14.2 hat es nun weitere Verbesserungen gegeben. Wir testen CrossFire in Battlefield 4.

Dieser Modus soll mit dem neuen Treiber mittlerweile spielbar sein – beim Einsatz von bis zu vier Grafikkarten. Mit dem Catalyst 14.1 stürzte uns das Spiel beim Einsatz zweier Radeon-R9-290X-Karten noch schneller ab, als wir verwertbare Messergebnisse liefern konnten.

Und in der Tat, unsere zwei Radeon-R9-290X-Karten liefen bei einer kleinen Testreihe nun einwandfrei mit Mantle (die Grafikprobleme in Form von Fehlfarben und Nebel beim Einsatz von Mantle sind ein Spiel- und kein Treiberproblem – laut DICE soll dies keinen Unterschied auf die Leistung haben). Abstürze oder Hänger konnten wir im Regelfall nicht verzeichnen, einzig die spielinterne Auflösungsskalierung wollte nicht funktionieren. In dem Fall hakte das Spiel unglaublich und stürzte kurz darauf reproduzierbar ab. Alle anderen Optionspunkte arbeiten ohne Schwierigkeiten.

Multi-GPU - Singleplayer
  • 1.920 × 1.080:
    • R9 290X CF @ Mantle
      113,7
    • R9 290X CF @ DirectX
      91,1
    • R9 290X @ Mantle
      62,7
    • R9 290X @ DirectX
      54,9
  • 3.840 × 2.160:
    • R9 290X CF @ Mantle
      39,2
    • R9 290X CF @ DirectX
      34,9
    • R9 290X @ Mantle
      19,6
    • R9 290X @ DirectX
      19,1

Im Single-Player-Modus zeigt Mantle unter der Full-HD-Auflösung einen ordentlichen Leistungszuwachs: Gegenüber der DirectX-API steigt die Leistung um 25 Prozent an, während es bei einer einzelnen GPU noch vierzehn Prozent sind. in der Ultra-HD-Auflösung 3.840 × 2.160 verringert sich die Differenz auf zwölf Prozent.

Multi-GPU - Multiplayer
  • 1.920 × 1.080:
    • R9 290X CF @ Mantle
      112,5
    • R9 290X @ Mantle
      83,9
    • R9 290X CF @ DirectX
      71,2
    • R9 290X @ DirectX
      65,4
  • 3.840 × 2.160:
    • R9 290X CF @ Mantle
      58,7
    • R9 290X CF @ DirectX
      50,8
    • R9 290X @ Mantle
      32,5
    • R9 290X @ DirectX
      30,9

Im Mehrspielermodus rennt Mantle DirectX beim Einsatz zweier Radeon-R9-290X-Karten unter 1.920 × 1.080 dann auf und davon. Mit diesen Einstellungen ist die Low-Level-API satte 58 Prozent schneller als die Microsoft-Schnittstelle. Das CrossFire-System kann sich unter Mantle um 34 Prozent von einer Einzelkarte absetzen, unter DirectX sind es nur neun Prozent. Das CPU-Limit ist zu hoch. In 3.840 × 2.160 verringert sich die Differenz auf 16 Prozent.

Bei Multi-GPU steht natürlich auch wieder das Thema der Frametimes (also die Dauer zwischen der Ausgabe der einzelnen Frames) auf dem Plan, doch können wir diesbezüglich keine Messungen durchführen. Denn weder FCAT noch FRAPS funktionieren derzeit mit der Mantle-API. Darum wollen wir uns an dieser Stelle auf die spürbaren Unterschiede beschränken.

Fühlbar gibt es zwischen der DirectX- und der Mantle-Version keinen Unterschied. Auf dem CrossFire-System läuft Battlefield 4 butterweich, allerdings nur, wenn die Framerate bei mehr als 60 Bilder pro Sekunde liegt. Ist dagegen weniger Leistung vorhanden, gibt es Unterschiede zwischen den APIs. So ist Battlefield 4 unter DirectX zum Beispiel noch ganz gut mit 40 Bildern spielbar. Unter der Mantle-API stockt der Titel dagegen bereits bei 50 FPS vor sich hin und ist spätestens bei 40 FPS völlig unspielbar. In diesem Punkt müssen AMD und DICE also noch Arbeit investieren.

Weitere Eindrücke zu Mantle beim Einsatz in einer anderen Grafik-Engine wird „Thief“ aus der Feder von Eidos Montreal liefern. Allerdings hat es die API nicht mehr in die Verkaufsversion geschafft, so dass erst ein Patch im März die Funktion nachliefern wird.

Testsystem

Downloads

  • AMD Crimson Edition

    4,4 Sterne

    AMD Crimson (ehemals: AMD Catalyst) ist der Treiber für alle Radeon-Grafikkarten.

    • Version 16.7.3 WHQL Deutsch
    • Version Beta 16.9.2 Hotfix Deutsch
    • +4 weitere
158 Kommentare
Themen: