News : CarPlay bei Mercedes-Benz nur mit Comand Online

, 33 Kommentare

Mercedes-Benz gehört zu den ersten Automobilherstellern, die Apples Technologie CarPlay in der Serie anbieten werden. Bisher war unbekannt, in welcher Form. Auf Nachfrage von ComputerBase gab der Hersteller nun bekannt, dass das System Comand Online Pflicht sein wird. Einen Termin nennt Mercedes-Benz auch weiterhin nicht.

CarPlay kommt, wenn die Technologie steht“, gibt der Hersteller im Gespräch zu verstehen. Welche Fahrzeugserie zuerst damit ausgestattet wird, bleibt damit ebenfalls offen. Nicht ausgeschlossen, dass alle Serien ein aktualisiertes Comand Online parallel erhalten; eine passende Hardware-Basis vorausgesetzt.

Apple spricht zwar weiterhin von ersten Mercedes-Benz-Fahrzeugen im Jahr 2014, „es könnte aber auch 2015 werden“, so der Automobilkonzern aus Stuttgart. Es wäre nicht die erste Verschiebung. Jaguar, zur Vorstellung von CarPlay noch als Hersteller mit ersten Serienfahrzeugen im Jahr 2014 geführt, hat die Markteinführung inzwischen auf das nächste Jahr vertagt. Wie ComputerBase aus Industriekreisen erfuhr, ist dafür allerdings nicht CarPlay, sondern das Multimediasystem als solches verantwortlich. Die Auftragsvergabe an zu viele Zulieferer und die damit verbundenen Probleme hätten die Fertigstellung verzögert, so die Quelle.

In Zukunft mit CarPlay: Das Comand Online von Mercedes-Benz
In Zukunft mit CarPlay: Das Comand Online von Mercedes-Benz

Obwohl Mercedes-Benz bisher kein Mitglied der Open Automotive Alliance ist, schließt der Konzern nicht aus, in Zukunft auch Android Auto anzubieten; dasselbe gilt für Windows for Cars. Ziel sei es, alle Systeme in einer „Headunit“ zu integrieren, so dass der Käufer im Alltag die Wahlmöglichkeit hat.

Dass es CarPlay für aktuelle Comand-Online-Revisionen geben wird, schließt der Hersteller mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit aus. Die Integration sei zu komplex, als dass sie per Update vorgenommen werden könnte.

Comand Online ist das größte Multimedia-System von Mercedes-Benz und kostet in der aktuellen A-Klasse (W176) 3.600 Euro Aufpreis. In der neuen C-Klasse (W205) sind es 3.500 Euro.